DFB-Rückkehr am Dienstag
WM-Empfang am Brandenburger Tor

Wie das WM-Finale am Sonntag auch ausgehen mag, der Empfang der Rückkehrer wird an der Fanmeile in Berlin stattfinden. Das DFB-Team will erneut die Chance nutzen, sich bei möglichst vielen Fans zu bedanken.
  • 0

Berlin, FrankfurtDie deutsche Fußball-Nationalmannschaft wird bei einem Finalsieg gegen Argentinien den vierten WM-Titel auf der Berliner Fanmeile feiern. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Donnerstag mit. Die Rückkehr des Teams nach Deutschland und die WM-Party ist für Dienstagvormittag (15. Juli) geplant.

„Diesmal haben wir uns dafür entschieden, gemeinsam mit den Fans nur im Fall des Titelgewinns zu feiern“, sagte Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff laut Mitteilung. „Und wir alle sind fest entschlossen, dieses Szenario wahr werden zu lassen.“ Zuvor hatte sich auch Frankfurt, die Heimat des DFB, als Gastgeber für einen Empfang ins Gespräch gebracht.

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) versprach einen rauschenden Empfang. „Wir freuen uns sehr über diese Ankündigung des DFB und der Mannschaft“, sagte er der Nachrichtenagentur dpa. Zunächst drücke ganz Berlin dem Team die Daumen für das Finale. „Und danach werden wir dieser tollen Mannschaft einen großartigen Empfang bereiten.“ Der Berliner Regierungschef glaubt an einen Sieg. Sein Tipp: 2:0 für Deutschland.

Auf der Fanmeile wurde die deutsche Nationalmannschaft bereits zweimal nach großen Turnieren gefeiert. Nach der Heim-WM 2006, als Deutschland Dritter wurde, und nach dem zweiten Platz bei der EM 2008 jubelten in der Hauptstadt Hunderttausende dem Team zu. In Frankfurt wäre für eine Feier der Römerberg infrage gekommen. Dort hatten die DFB-Kicker ihre WM-Titel 1974 und 1990 sowie den zweiten Platz bei der WM 2002 gefeiert.

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach bedankte sich ausdrücklich bei der Stadt am Main für das Angebot. Aber: „Die Fanmeile wäre ein idealer Ort, um sich im Falle eines WM-Gewinns bei den Fans in ganz Deutschland für die sensationelle Unterstützung zu bedanken, allein schon weil am Brandenburger Tor ausreichend Platz ist.“

Die größte Fanmeile Deutschlands war bereits vor dem Halbfinale Brasilien gegen Deutschland am Dienstag auf 1,5 Kilometer Länge erweitert worden. Bis zu 200 000 Besucher könnten nach Veranstalterangaben rechnerisch auf das 40 000 bis 45 000 Quadratmeter große Partygelände auf der Straße des 17. Juni passen. Zur Übertragung des WM-Finales am Sonntagabend (21.00 Uhr MESZ) dürfte es vermutlich keinen freien Platz mehr geben.

Deutschland spielt dann im Maracanã-Stadion von Rio de Janeiro gegen Argentinien. Spätestens um Mitternacht deutscher Zeit wird klar sein, ob es eine Meisterfeier gibt oder nicht.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " DFB-Rückkehr am Dienstag: WM-Empfang am Brandenburger Tor"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%