Suntech
Chinesen steigen als Hauptsponsor bei 1899 Hoffenheim ein

Suntech wird neuer Haupt- und Trikotsponsor des Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim. Der weltweit größte Hersteller von Photovoltaikmodulen ist ein untypischer Vertreter der chinesischen Solarindustrie.
  • 0

HoffenheimFußball-Bundesligist 1899 Hoffenheim hat Suntech, weltweit größter Hersteller von Photovoltaikmodulen, als neuen Haupt- und Trikotsponsor verpflichtet. Die Partnerschaft ist auf drei Jahre mit Verlängerungsoption ausgelegt. Über die finanziellen Konditionen bewahrten beide Seiten Stillschweigen. Bisher trugen die Hoffenheimer Spieler den Namen einer TV-Zeitschrift als Werbung auf der Trikotbrust.

"Wir freuen uns, dass wir mit Suntech einen Partner gefunden haben, der Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft übernimmt und in der Photovoltaik zukunftsweisende nachhaltige Konzepte entwickelt. Wir werden daher hier in Hoffenheim und in der Metropolregion gemeinsam mit Suntech innovative Solar-Projekte umsetzen", sagte Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp.

Der chinesische Konzern ist Weltmarktführer auf dem Solarmarkt. Firmengründer Zhengrong Shi hat Branchengrößen wie First Solar, Q-Cells und Solarworld hinter sich gelassen – und die Expansion soll weitergehen. Doch: Der wichtigste Absatzmarkt Europa ist wegen der geplanten Einschnitte bei der Solarförderung rückläufig. Die Einbußen in Europa werden andere Märkte wie die USA oder der Nahe Osten bestenfalls ausgleichen können.

Suntech ist ein untypischer Vertreter der chinesischen Solarindustrie, was vor allem an der Vita des Konzerngründers liegt. Shi hat einen Gutteil seines Lebens in Australien verbracht. Damit hebt er sich etwa von dem Chef des Konkurrenten Yingli, Liansheng Miao, ab. Der frühere Offizier der chinesischen Volksarmee spricht nur seine Heimatsprache. Unterhalten kann sich Miao mit Kunden aus dem Westen ohne Dolmetscher nicht.

Shis’ Weltgewandtheit spiegelt sich im Unternehmen wider: Anders als bei lokalen Konkurrenten wie Yingli oder Trina ist das Management international besetzt, und bei den Umwelt- und Sozialstandards orientiert sich der Branchenprimus an Europa und den USA. Das ist vorbildlich wie auch der Forschungsaufwand, den Suntech betreibt. Mit 450 Mitarbeitern und einem Etat von 50 Millionen Dollar entwickelt Suntech neue Module und effizientere Solarzellen und investiert damit mehr als so manche westliche Firma.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%