Handelsblatt

Nach einem deutsch-französischen Abitur entschied sich die Münchnerin (Jahrgang 1960) für ein Studium der Kunstgeschichte und Vergleichenden Literaturwissenschaft in Tübingen und Berlin. 1986 begann sie als feste Freie für den Kunstmarkt im Handelsblatt zu schreiben.
Seit 2004 verantwortet Susanne Schreiber (sds) das 1956 gegründete Ressort Kunstmarkt im Handelsblatt.

Schon abends die Zeitung von morgen lesen.
TitelthemaIn der Franken-Falle

Der Drogerie-Milliardär Erwin Müller hat sich mit der Schweizer Währung verspekuliert. Ihm drohen dreistellige Millionenverluste. Der Unternehmer ist nur das prominenteste Opfer der drastischen Franken-Aufwertung. Mehr…

Handelsblatt ePaper