Handelsblatt

_

Tagesprogramm Highlights: Die Sporthöhepunkt am 11. Februar

Bei der Ski-WM in Schladming steht die Super-Kombination der Männer auf dem Programm. In der 2. Bundesliga kommt es zum Derby in der Hauptstadt: Hertha BSC empfängt Union Berlin.

Die Super-Kombination der Männer steht an Quelle: SID
Die Super-Kombination der Männer steht an Quelle: SID

Köln (SID) - Bei der Ski-WM in Schladming steht die Super-Kombination der Männer auf dem Programm. Nach seinem Erfolg in der Abfahrt will der Norweger Aksel Lund Svindal seine nächste Goldmedaille holen, während die Gastgeber aus Österreich sehnsüchtig auf ihre erste Medaille hoffen. Um 12.00 Uhr beginnt der Wettbewerb.

Anzeige

Zum Abschluss des 21. Spieltages der 2. Bundesliga kommt es zum Derby in der Hauptstadt: Hertha BSC empfängt Union Berlin. Während die "Alte Dame" mit einem Sieg Eintracht Braunschweig an der Tabellenspitze verdrängen kann, wollen die "Eisernen" den Anschluss an den Relegationsplatz halten. Anpfiff ist um 20.15 Uhr.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Formel-1-Weltmeister Hamilton: Sternfahrt auf den Gipfel

Sternfahrt auf den Gipfel

Mercedes-Pilot Hamilton hat den Formel-1-Titel geholt – auch eine Genugtuung für Konzernchef Zetsche, der viel Geld investiert hat. Finanziell lohnt sich der Rennzirkus trotzdem, aber längst nicht für jedes Team.

Fußball-Bundesliga: Armin Veh tritt beim VfB Stuttgart zurück

Armin Veh tritt beim VfB Stuttgart zurück

Armin Veh ist nicht mehr länger Trainer beim VfB Stuttgart. Der 53-Jährige erklärte einen Tag nach der 0:1-Niederlage gegen den FC Augsburg seinen Rücktritt. Für 13.00 Uhr kündigte der Verein eine Pressekonferenz an.

Fußball FIFA: Niersbach: "Würde Platz in FIFA-Exekutive einnehmen"

Niersbach: "Würde Platz in FIFA-Exekutive einnehmen"

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach hat seine grundsätzliche Bereitschaft erklärt, sich in das Exekutivkomitee der FIFA wählen zu lassen.