Handelsblatt

_

Tagesprogramm Highlights: Die Sporthöhepunkte am 1. Februar

Zu Beginn des 20. Bundesliga-Spieltags empfängt Werder Bremen in seinem zweiten Nordduell binnen sechs Tagen Hannover 96. Die 2. Bundesliga meldet sich aus der Winterpause zurück.

Bremen empfängt Hannover zum Nord-Derby Quelle: SID
Bremen empfängt Hannover zum Nord-Derby Quelle: SID

Köln (SID) - Zu Beginn des 20. Bundesliga-Spieltags empfängt Werder Bremen in seinem zweiten Nordduell binnen sechs Tagen Hannover 96. Nach vier Partien ohne Sieg droht die Mannschaft von Thomas Schaaf endgültig den Anschluss an die Europapokalplätze zu verlieren. Anstoß im Weserstadion ist um 20.30 Uhr.

Anzeige

Die 2. Fußball-Bundesliga meldet sich ab 18.00 Uhr mit den ersten drei Begegnungen des 20. Spieltags aus der Winterpause zurück. Peter Pacult nimmt dabei erstmals im Kellerduell gegen den MSV Duisburg auf der Trainerbank von Dynamo Dresden Platz. Außerdem messen sich Union Berlin und der SV Sandhausen sowie der VfR Aalen und der VfL Bochum.

Bundestrainer Joachim Löw benennt ab 12.00 Uhr das Aufgebot der deutschen Fußball-Nationalmannschaft für das erste Länderspiel des Jahres. Gegner ist am kommenden Mittwoch im Pariser Stade de France die Auswahl Frankreichs.

Die deutsche Mannschaft um den neuen Davis-Cup-Teamchef Carsten Arriens startet in Buenos Aires in ihr Erstrundenspiel gegen Gastgeber Argentinien. Rückkehrer Philipp Kohlschreiber eröffnet um 15.00 Uhr das Duell gegen die Südamerikaner mit seinem Einzel gegen Carlos Berlocq. Im Anschluss trifft Florian Mayer auf den Weltranglistenzwölften Juan Monaco.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Mann-gegen-Mann-Vergleich: Der FC Bayern und sein Ronaldo-Problem

Der FC Bayern und sein Ronaldo-Problem

Nachdem der FC Bayern nur drei Punkte aus drei Bundesliga-Spielen mitnehmen konnte, rückt Real vor dem Königsklassen-Kracher bedrohlich nahe an die Über-Bayern heran. Der Mann-gegen-Mann-Vergleich vor dem Halbfinale.

Plus sechs Prozent: Moyes-Rauswurf beflügelt ManUnited-Aktie

Moyes-Rauswurf beflügelt ManUnited-Aktie

Kaum trennt sich Manchester United nach einer miserablen Saison von Trainer Moyes, schießt die Klub-Aktie nach oben. Die Wertpapiere sind an den Börsen kräftig im Plus, während der Verein unter einem Schuldenberg ächzt.

Fußball Bundesliga: 1. FC Nürnberg trennt sich von Trainer Verbeek

1. FC Nürnberg trennt sich von Trainer Verbeek

Der 1. FC Nürnberg glaubt nicht mehr an den Klassenverbleib mit Trainer Verbeek und schmeißt den Niederländer raus. Manager Bader hofft auf eine Signalwirkung. Ein Jugendcoach und ein Ex-Stürmer sollen den „Club“ retten.