Handelsblatt

_

Tagesprogramm Highlights: Die Sporthöhepunkte am 6. Februar

Das erste Länderspiel der DFB-Elf im Jahr 2013 beginnt in Paris um 21.00 Uhr. Die deutsche U21-Auswahl tritt im ersten Länderspiel des Jahres gegen Italien in Andria an.

DFB-Elf testet im Klassiker gegen Frankreich Quelle: SID
DFB-Elf testet im Klassiker gegen Frankreich Quelle: SID

Köln (SID) - Fünf Absagen haben Joachim Löw vor dem Klassiker gegen Frankreich ereilt. Geschockt haben sie den Bundestrainer nicht. Mit Blick auf die WM 2014 muss er ohnehin noch einiges ausprobieren. Das erste Länderspiel der DFB-Elf im Jahr 2013 beginnt in Paris um 21.00 Uhr.

Anzeige

Die deutsche U21-Auswahl tritt im ersten Länderspiel des Jahres gegen Italien in Andria an. Dabei muss Trainer Rainer Adrion ohne die Stürmer Kevin Volland und Peniel Mlapa sowie Lewis Holtby auskommen. Los geht es um 18.30 Uhr.

Am zweiten Tag der 42. Alpinen Ski-Weltmeisterschaften im österreichischen Schladming steht der Super-G der Männer auf dem Programm. Wunderdinge sind von Tobias Stechert und Stephan Keppler, die das deutsche Abfahrtsteam bilden, allerdings nicht zu erwarten. Start ist um 11.00 Uhr.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Handball-WM in Katar: Deutschland siegt gegen Ägypten und bucht Viertelfinale

Deutschland siegt gegen Ägypten und bucht Viertelfinale

Die deutschen Handballer haben ihrem Wintermärchen in der Wüste ein weiteres Erfolgskapitel hinzugefügt. Vor allem Dank Torhüter Carsten Lichtlein besiegte das DHB-Team Ägyten und steht im Viertelfinale.

Radsport Doping: Lance Armstrong würde wieder dopen

Lance Armstrong würde wieder dopen

Keine Spur von Reue: In einem Interview sagte der ehemalige Tour-de-France-Sieger und überführte Dopingsünder Lance Armstrong, dass er in der gleichen Situation wieder manipulieren würde. Trotzdem zeigte er Reue.

Cristiano Ronaldo: „Ein Anfall von Starallüren in Extremform“

„Ein Anfall von Starallüren in Extremform“

Erst wurde Cristiano Ronaldo Weltfußballer. Dann ging seine Freundin, und er spielte schlecht. Den Frust hat er sich nun aus der Seele getreten und sah dafür rot. Fans und Presse reagieren empört auf seinen Ausraster.