Handelsblatt

_

Tagesprogramm Highlights: Die Sporthöhepunkte am 8. Februar

Bei der WM im österreichischen Schladming wird heute die aus der Abfahrt am Morgen und dem Slalom am Nachmittag bestehende Super-Kombination der Frauen entschieden.

Maria Höfl-Riesch ist bei der Super-Kombi am Start Quelle: SID
Maria Höfl-Riesch ist bei der Super-Kombi am Start Quelle: SID

Köln (SID) - Bei der WM im österreichischen Schladming wird heute die aus der Abfahrt am Morgen und dem Slalom am Nachmittag bestehende Super-Kombination der Frauen entschieden. Nach ihrem Scheitern im Super-G hinterließ Maria Höfl-Riesch beim zweiten Abfahrtstraining als Fünfte einen guten Eindruck. Als Favoritin gilt nach ihrem Sieg im Super-G die Slowenin Tina Maze. Als zweite Deutsche startet Veronique Hronek aus Unterwössen.

Anzeige

Die deutsche Nationalmannschaft trifft heute in ihrem zweiten Spiel bei der Olympia-Qualifikation für Sotschi 2014 auf Italien. Zum Auftakt hatte sie am Donnerstag den krassen Außenseiter Niederlande mit Mühe 5:1 geschlagen. Erstes Bully in Bietigheim-Bissingen ist um 19.30 Uhr.

In der zweiten Fußball-Bundesliga will Eintracht Braunschweig heute durch einen Heimsieg gegen den Tabellensechsten VfR Aalen die Tabellenführung festigen. Ebenfalls Favorit ist Aufstiegsanwärter 1. FC Kaiserslautern gegen das abstiegsgefährdete Dynamo Dresden. Ebenfalls um 18 Uhr erwartet der FSV Frankfurt im Mittelfeldduell Erzgebirge Aue.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Tops und Flops der Bundesliga: Sprinkler, Sprühdosen und der Di-Matteo-Stil

Sprinkler, Sprühdosen und der Di-Matteo-Stil

Bayern feiert ein Schützenfest, der BVB rutscht in die Krise. Die Fans trotzen dem Verkehrschaos, der VfB-Keeper einer Bewässerungsanlage. Und ein Schiedsrichter sprüht Geschichte. Die Tops und Flops des 8. Spieltags.

Spielbericht Paderborn - Frankfurt: Paderborn feiert dritten Saisonsieg

Paderborn feiert dritten Saisonsieg

45 Minuten lang boten der SC Paderborn und Eintracht Frankfurt Fußball zum Gähnen. In der zweiten Halbzeit drehte dann der Aufsteiger auf – und Trainer André Breitenreiter wechselte den Sieg ein.

BVB in der Krise: „Es fehlt die hundertprozentige Galligkeit“

„Es fehlt die hundertprozentige Galligkeit“

Der schlechteste BVB-Saisonstart seit Einführung der Drei-Punkte-Regel: Nach dem 1:2 bei Aufsteiger Köln ist die Lage beim Vizemeister so schwierig wie seit Jahren nicht, meint Manager Zorc.