Handelsblatt

_

Tagesprogramm Highlights: Die Sporthöhepunkte am 8. Februar

Bei der WM im österreichischen Schladming wird heute die aus der Abfahrt am Morgen und dem Slalom am Nachmittag bestehende Super-Kombination der Frauen entschieden.

Maria Höfl-Riesch ist bei der Super-Kombi am Start Quelle: SID
Maria Höfl-Riesch ist bei der Super-Kombi am Start Quelle: SID

Köln (SID) - Bei der WM im österreichischen Schladming wird heute die aus der Abfahrt am Morgen und dem Slalom am Nachmittag bestehende Super-Kombination der Frauen entschieden. Nach ihrem Scheitern im Super-G hinterließ Maria Höfl-Riesch beim zweiten Abfahrtstraining als Fünfte einen guten Eindruck. Als Favoritin gilt nach ihrem Sieg im Super-G die Slowenin Tina Maze. Als zweite Deutsche startet Veronique Hronek aus Unterwössen.

Anzeige

Die deutsche Nationalmannschaft trifft heute in ihrem zweiten Spiel bei der Olympia-Qualifikation für Sotschi 2014 auf Italien. Zum Auftakt hatte sie am Donnerstag den krassen Außenseiter Niederlande mit Mühe 5:1 geschlagen. Erstes Bully in Bietigheim-Bissingen ist um 19.30 Uhr.

In der zweiten Fußball-Bundesliga will Eintracht Braunschweig heute durch einen Heimsieg gegen den Tabellensechsten VfR Aalen die Tabellenführung festigen. Ebenfalls Favorit ist Aufstiegsanwärter 1. FC Kaiserslautern gegen das abstiegsgefährdete Dynamo Dresden. Ebenfalls um 18 Uhr erwartet der FSV Frankfurt im Mittelfeldduell Erzgebirge Aue.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
31. Bundesliga-Spieltag: Freiburg und Bremen ballern sich aus dem Keller

Freiburg und Bremen ballern sich aus dem Keller

In spektakulären Partien konnten Bremen und Freiburg ganz wichtige Siege gegen die Abstiegsangst einfahren. In Dortmund brauchte der BVB drei Führungen, bevor Mainz bezwungen war. Die Bilder des Spieltags.

Krisentreffen in der Formel 1: Eine Kostenbremse, die keiner will und keinem hilft

Eine Kostenbremse, die keiner will und keinem hilft

Eigentlich war alles klar: Von 2015 an gibt es in der Formel 1 eine Budgetgrenze. Doch plötzlich ist der Ausgabendeckel wieder vom Tisch. Viel Zeit bleibt nicht mehr für eine Lösung.

Großer Preis von China: Vettel sieht Land im Regen von Shanghai

Vettel sieht Land im Regen von Shanghai

Lewis Hamilton bleibt der Mann der Stunde in der Formel 1. Der britische Mercedes-Pilot sicherte sich beim Großen Preis von China die Pole Position. Dahinter folgen die Red Bull – und Weltmeister Vettel macht Hoffnung.