BP-Prognose
Energie-Nachfrage steigt bis 2035 um 41 Prozent

Die zunehmende Nachfrage werde vor allem aus China und Indien kommen, so der Konzern. Durch den starken Anstieg werde allerdings auch der weltweite Treibhausgasausstoß steigen.
  • 2

LondonDie weltweite Nachfrage nach Energie wird bis 2035 laut einer Prognose des britischen Ölkonzerns BP um 41 Prozent steigen. Treibende Kräfte für die zunehmende Nachfrage seien die aufstrebenden Volkswirtschaften China und Indien, teilte der Konzern am Mittwoch mit.

Der Trend bei den globalen Investitionen und in der Politik lasse jedoch darauf schließen, dass die Produktion mit der Nachfrage Schritt halten werde, sagte BP-Chef Bob Dudley. Auch der verstärkte Einsatz von erneuerbaren Energien helfe, die Nachfrage zu befriedigen.

Nach BP-Einschätzung wird durch den erhöhten Energieverbrauch bis 2035 auch der weltweite Treibhausgasausstoß um 29 Prozent steigen, obschon der Konzern für Europa und die USA einen Rückgang vorhersagt.

Agentur
ap 
Associated Press / Nachrichtenagentur
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%