Energiewende
Niedersachsen erzeugt am meisten Ökostrom

Hinter den Kulissen wird um eine Ökostrom-Reform gerungen. Jetzt zeigen neue Zahlen: Der meiste Ökostrom kommt aus Niedersachsen. Der größte Teil der Fördergelder fließt dagegen in ein anderes Bundesland.
  • 16

BerlinIn Niedersachsen ist dank der vielen Windräder zuletzt der meiste Ökostrom in Deutschland erzeugt worden. Wie der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) am Montag in Berlin mitteilte, wurden hier im Gesamtjahr 2012 rund 21,8 Milliarden Kilowattstunden (kWh) erzeugt, gefolgt von Bayern (19,4 Milliarden kWh) und Nordrhein-Westfalen (12,4 Milliarden kWh).

Wegen der vielen Solar- und Biomasseanlagen, die höhere Vergütungen für den Strom erhalten, bleibt Bayern Spitzenreiter als Fördergeld-Empfänger. 24,9 Prozent der Vergütungen gingen laut BDEW 2012 dorthin, obwohl Bayern bei der Ökostromerzeugung nur einen Anteil von 16,4 Prozent hatte.

In Niedersachsen wurden 18,4 Prozent des deutschen Ökostroms erzeugt, aber nur 15,6 Prozent der Vergütungen gehen dorthin. Die Differenz zwischen dem an der Strombörse für den Strom erzielten Preis und den festen, auf 20 Jahre garantierten Vergütungen zahlen Verbraucher und Wirtschaft per Umlage über den Strompreis. Im vergangenen Jahr bekam Bayern 770 Millionen Euro mehr als die Bürger per Umlage zahlten.

Seite 1:

Niedersachsen erzeugt am meisten Ökostrom

Seite 2:

Das Fördergeld fließt nach Bayern

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%