Rohstofffunde an der Ostküste
Afrikas Konzerne hofft auf Energieboom

In mehreren Staaten an der Ostküste des Kontinents wurden zuletzt neue Rohstoffquellen ausgemacht. Die Konzerne hoffen nun auf einen Boom. Doch die Organisatoren des Öl- und Gasgipfels warnen vor Risiken.
  • 3

MaputoAfrikanische Energiekonzerne erwarten einen Boom entlang der Ostküste ihres Kontinents. Neue Rohstofffunde in Mosambik, Kenia und Tansania zögen derzeit ausländische Investoren an, teilten führende afrikanische Manager aus der Öl- und Gasindustrie bei einer internationalen Konferenz in Maputo mit. Auch die Entwicklungen in Ghana und Uganda seien vielversprechend, hieß es.

Der sogenannte Öl- und Gas-Afrika-Gipfel begann am Sonntag und läuft noch bis Dienstag. Auch Vertreter aus den in der Energiebranche führenden Staaten Afrikas - Algerien, Angola und Nigeria - nahmen daran teil.

Auf der Internetseite der Konferenz warnten die Organisatoren jedoch vor politischen und wirtschaftlichen Risiken für die Branche sowie vor Preisschwankungen. Auch Mängel in der Infrastruktur sind demnach ein Problem. Inzwischen werde jedoch investiert und viel gebaut.

Agentur
ap 
Associated Press / Nachrichtenagentur
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%