Dezent oder knallig
Welche Autofarbe ist am beliebtesten?

Anfang der 90er Jahre waren in Deutschland Autofarben wie Blau oder Rot angesagt. Doch so farbenfroh sind die Straßen hierzulande heute nicht mehr – denn die Deutschen sind lieber seriös unterwegs.
  • 3

Nicht nur in der Modebranche, auch in der Autoindustrie gibt es Farbtrends. War etwa Anfang der 90er-Jahre jeder dritte Neuwagen in Deutschland noch blau oder rot, so spielen diese Farben heute kaum noch eine Rolle. Dafür ist Braun im Kommen – mit einem Anteil von immerhin acht Prozent.

Eine Renaissance erlebt das Weiß: Heute ist jeder sechste deutsche Neuwagen weiß. Damit folgen die Deutschen den Amerikanern. Dort ist Weiß seit dem Siegeszug von Apple auf dem Vormarsch. Russen kaufen überdurchschnittlich viele grüne und rote Autos. In China darf es auch mal Orange sein.

Weltweit tragen die Autos aber immer öfter dezenten Einheitslook: Schwarz oder Grau beziehungsweise Silber. In Deutschland machen die drei Farben rund 60 Prozent der Verkäufe aus. Der Grund: Beide Farben wirken seriös – und sind deshalb ideal für Geschäftsautos. Deren Farbe sollte sich am besten nicht von der des Anzuges unterscheiden. Dafür sorgen die Einkäufer der großen Fahrzeugflotten, die stets auch die Weitervermarktung im Blick haben. Exotenfarben werden schnell Ladenhüter – und deshalb gar nicht erst bestellt.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%