Europa
Warum hat die EU-Fahne zwölf Sterne?

Weit verbreitet ist die Ansicht, die Sterne auf der europäischen Fahne würden die einstige Mitgliederzahl repräsentieren – genau wie auf der US-Flagge. Doch diese Annahme ist falsch. Der Hintergrund ist ein ganz anderer.
  • 7

Zwölf fünfzackige Sterne auf blauem Grund – diese Flagge verwendet die Europäische Union seit 1986. Dass der EU damals tatsächlich genau zwölf Länder angehörten, war reiner Zufall. Die Sterne auf der Flagge symbolisierten nie die Mitgliedstaaten. Deshalb wurden auch keine Sterne hinzugefügt, als sich die EU erweiterte.

Bei der US-amerikanischen Fahne dagegen ist für jeden neuen Bundesstaat ein Stern dazu gekommen. Das macht das Design der Flagge nicht ganz leicht: Derzeit sind es 50 Sterne, die in neun Reihen übereinander stehen. Fünf Reihen haben jeweils sechs Sterne, die vier Reihen dazwischen haben fünf. Sollte irgendwann tatsächlich Puerto Rico als 51. Staat hinzukommen, gäbe es wahrscheinlich nur noch sechs Reihen – drei mit neun und drei mit acht Sternen. Nur so sähe die Fahne weiterhin symmetrisch aus.

Die Europäer dagegen haben die Zwölf für ihre Flagge gewählt, weil diese Zahl Vollkommenheit und Vollständigkeit symbolisiert. Der Tierkreis hat zwölf Zeichen, das biblische Volk Israel zwölf Stämme, in der griechischen Mythologie gibt es zwölf Götter, das Jahr hat zwölf Monate und die Uhr hat zwölf Stunden. Die Sterne auf der Europaflagge sind folglich auch so platziert wie die Ziffern auf einer Uhr. Außerdem zeigen alle Sternenspitzen genau nach oben.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%