Haushaltsgeräte 2.0
Brauchen wir Kühlschränke mit Internetanschluss?

Schon jetzt steckt viel HighTech in vermeintlich simplen Geräten wie Kühlschränken. Künftig könnten die Kunden auch mit Anwendungen umgarnt werden, die sie aus der Unterhaltungselektronik kennen. Doch wollen sie das überhaupt?
  • 1

Ob es unser Leben wirklich erleichtern würde, wenn wir einen Kühlschrank hätten, der selbstständig ins Internet geht und Milch nachbestellt, wenn sie alle ist? Darüber scheiden sich die Geister. Viele jedenfalls sehen darin ein abschreckendes Beispiel für nutzlosen Pseudo-Fortschritt. Und so wundert es wenig, dass es denkende Kühlschränke mit Internetanschluss bisher noch nicht im Probebetrieb gibt.

Dabei ist es technisch kein Problem, den Essensvorrat automatisch zu überwachen: Über Sensoren könnten die Apparate dann tatsächlich erfassen, welche Lebensmittel noch da sind und was gerade fehlt. Eine entsprechende Software würde dann die Bestellung an den Händler an der Ecke weitergeben.

Doch für die meisten Kunden dürften andere –oft simplere – Features, an denen derzeit getüftelt wird, viel attraktiver sein. Eine Möglichkeit etwa ist, einen Bildschirm in die Tür einzubauen. Darüber können die Nutzer dann Kochrezepte aus dem Netz aufrufen – oder einfach die Fernsehserie weiterschauen, die sie gerade noch im Wohnzimmer verfolgt haben. Und nicht zuletzt ließe sich eine Webcam-Ansicht des Kühlschrankinhalts einblenden lassen. Dann müsste man nicht unnütz die Tür öffnen und könnte die Wärme draußen halten.

Die Konsumenten könnten aber auch prüfen, wie lange die Waschmaschine im Nebenzimmer noch braucht, schließlich wird die künftig ebenfalls an das Netz angeschlossen sein. Und auch der Blick ins Kinderzimmer wäre dann kein Problem mehr, falls es dort eine Kamera gäbe.

Seite 1:

Brauchen wir Kühlschränke mit Internetanschluss?

Seite 2:

Hersteller dürfen es nicht übertreiben

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%