Vergleich mit Privaten
Wieso verzögern sich öffentliche Bauprojekte häufiger?

Der neue Flughafen in Berlin ist ein Paradebeispiel für die vielen öffentlichen Großprojekte, die erst mit erheblicher Verspätung fertig werden. Dass es bei privaten Vorhaben häufig besser läuft, hat mehrere Gründe.
  • 5

Stuttgart 21, Großflughafen Berlin, Elbphilharmonie – viele öffentliche Großprojekte werden oft Jahre später fertig als geplant. Bei privat finanzierten Großprojekten ist das häufig anders: Der Vodafone-Campus in Düsseldorf etwa oder die Konzernzentrale von Thyssen-Krupp in Essen wurden fristgerecht fertig. Ähnliches gilt für die Shoppingmeile Köbogen, die bald in der NRW-Landeshauptstadt eröffnet wird.

Ein Grund für die häufige Verspätung bei öffentlichen Bauten sind die oftmals unklaren Zuständigkeiten. Bei der Elbphilharmonie (rund fünf Jahre verspätet) gab es ein kompliziertes Dreiecksverhältnis von Stadt Hamburg, Hochtief und den Architekten. Andere Projekte wie der Bahnhof Stuttgart 21 (mindestens zwei Jahre verspätet) verzögern sich, weil die Bevölkerung sich wehrt. Beim Berliner Flughafen (wohl drei Jahre verspätet) dauerte es ewig, bis erste Aufträge vergeben waren, dann gab es erhebliche Mängel.

Ein weiterer Grund für die Verzögerungen: Um Parlamentarier und Bürger von den oft prestigeträchtigen, aber teuren Projekten zu überzeugen, werden Kosten angegeben, die unrealistisch sind.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%