Verkehr
Wo wird links gefahren?

Kontinentaleuropäer auf Großbritannien-Urlaub sind leicht zu entlarven: Sie schauen immer zuerst nach links, ehe sie eine Straße überqueren. Umdenken müssen Urlauber auch noch in einigen anderen Staaten.
  • 2

Spätestens, wenn er auf der Landstraße überholen will, verflucht jeder deutsche Britannien-Urlauber das Linksfahrgebot. Denn um den Gegenverkehr vom Fahrersitz auf der linken Seite aus überblicken zu können, muss man weit nach rechts herausziehen. Viel zu gefährlich!

Uns Kontinentaleuropäer mag es zwar so vorkommen, als sei der Linksverkehr die Ausnahme – doch weltweit wird in mehr als jedem vierten Land links gefahren. Viele davon sind frühere britische Kolonien – aber eben auch nicht alle. In Europa jedenfalls fahren noch die Iren, Malteser und Zyprioten links. Und auch in den Ländern im südöstlichen Afrika, in Ozeanien und in Südostasien ist es mehrheitlich so. Die größten Linksfahrer-Völker sind die Inder, die Indonesier, die Japaner und die Bangladeschis.

In Europa war der Linksverkehr ursprünglich sogar üblich gewesen. Bei den Römern und im Mittelalter jedenfalls soll es so gewesen sein. Später dann setzte Napoleon den Rechtsverkehr durch – eine Reform, die seine Herrschaft überdauerte.

Für die Eisenbahn gelten vielerorts übrigens eigene Regeln: In Italien, Frankreich und Israel etwa fahren Züge links, Autos aber rechts.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%