Versicherungen
Wer hat die teuersten Beine der Welt?

Mit der Gesundheit oder Schönheit ihrer Beine steht und fällt die Karriere mancher Stars oder Spitzensportler. Einige von ihnen haben sich ihre Beine mit teils horrende Summen versichern lassen.
  • 0

Die Popsängerin Mariah Carey hat ihre Beine im Jahr 2006 für eine Milliarde Dollar versichern lassen, umgerechnet fast 750 Millionen Euro. Hintergrund war der Beginn ihrer US-Tournee in dem Jahr und ein anschließender Werbevertrag mit dem Rasierhersteller Gillette. Das Unternehmen bestand wohl darauf, dass Carey sich für den Fall absichert, dass sie sich auf der Tournee an ihren Beinen verletzt – dann wären die Werbeaufnahmen für den Frauenrasierer unmöglich gewesen.

Unter Fußballern dürfte Cristiano Ronaldo die teuersten Beine der Welt haben: Sein Verein Real Madrid hat die Treter des Linksaußen für gut 100 Millionen Euro versichern lassen – pro Bein. Hierzulande hält bislang Ronaldos Mannschaftskollege Mesut Özil den Rekord: Dem Verein sind die Beine des Nationalspielers 48 Millionen Euro wert. Im Mai 2012 hat die Fifa zudem eine Spielerversicherung eingeführt: Demnach erhalten Fußballclubs bis zu 20.548 Euro pro Tag, wenn sich ein Spieler während eines Nationalspiel-Einsatzes verletzt. Für den Mittelfeldspieler Sami Khedira, der am Freitag im Länderspiel gegen Italien einen Kreuz- und Innenbandriss erlitten hat und womöglich sechs Monate ausfällt, wird die Fifa seinen Heimatverein Real Madrid demnach mit rund drei Millionen Euro entschädigen.

In der Versicherungs-Geschichte der Stars und Sternchen spielt übrigens auch Marlene Dietrich ganz oben mit: Die Schauspielerin und Sängerin ließ sich schon in den Dreißigerjahren des vergangenen Jahrhunderts ihr Paar Beine für 1,8 Millionen US-Dollar versichern. In heutigen Preisen ausgedrückt sind das immerhin 30 Millionen Euro.

Haben Sie Fragen an unsere Experten? Schicken Sie Ihren Vorschlag an tagesfrage@handelsblatt.com.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%