Verwechslungsgefahr: Wie unterscheiden sich Europarat und Europäischer Rat?

Verwechslungsgefahr
Wie unterscheiden sich Europarat und Europäischer Rat?

Zwei Institutionen, zwei Aufgaben: Den Europarat und den Europäischen Rat sollte man nicht miteinander verwechseln. Bei allen Unterschieden haben die beiden Institutionen aber auch eines gemeinsam.
  • 2

Die scheidende Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger hat eine neue Aufgabe ins Auge gefasst: Die 62-jährige FDP-Politikerin will Generalsekretärin des Europarats werden – nicht zu verwechseln mit dem Europäischen Rat.

Der 1949 gegründete Europarat mit Sitz in Straßburg gilt als führende europäische Institution für Menschenrechte. Ihm gehören 47 Staaten an. Mit der EU hat der Europarat nichts zu tun.

Dagegen handelt es sich beim Europäischen Rat um eine wichtige EU-Institution, der die 28 EU-Regierungschefs angehören. Als Europäischen Rat bezeichnet man auch die EU-Gipfel, zu denen sich die Chefs immer häufiger im Brüssel treffen. Den Europäischen Rat gibt es seit den 70er Jahren. Formal als EU-Organ anerkannt wurde er erst 2007 im EU-Vertrag von Lissabon.

Bei allen Unterschieden haben Europarat und Europäischer Rat eines gemeinsam: Beide Institutionen verwenden die Europaflagge.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%