Eicke Weber
„Visionen stiften uns an, mehr zu tun“

Der Leiter des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme gehört zu den Machern der Energiewende. Eicke Weber über Weltrekorde und die Bedeutung von Visionen.
  • 5

Welche Innovation hat die Welt am nachhaltigsten verändert?
Sicher die Erfindung des Rades und die Zähmung des Feuers. In unserer Zeit die Entwicklung der Mikroelektronik, die moderne Computer, aber auch Smartphones erst möglich macht.

Wer ist für Sie der größte Visionär?
Unter den heute Lebenden, Jeremy Rifkin. Ich teile seine Visionen praktisch vollständig.



In welchen Momenten kommen Ihnen die besten Ideen?
In Konferenzen, beim Zuhören zu Vorträgen von Kollegen, oder in den Diskussionen nach solchen Vorträgen.

Sollte der, der Visionen hat, wirklich zum Arzt gehen?
Nein, Menschen ohne Visionen sind arm. Visionen stiften uns an, mehr zu tun als die Mitmenschen. Einer Vision folgend wurde bereits viel auf der Erde bewegt.

Auf welchen beim ISE erzielten Durchbruch sind Sie besonders stolz?
Wir halten sowohl den Weltrekord mit der höchsten Konversionseffizienz von Sonnenlicht in Strom von 44,7 Prozent (bei 400x Konzentration) als auch der höchsten Konversionseffizienz von Gleichstrom in Wechselstrom von 99,03 Prozent. Es fällt mir schwer mich zwischen diesen beiden Durchbrüchen zu entscheiden.

Martin Dowideit, Leiter Digitales, Handelsblatt.
Martin Dowideit
Handelsblatt / Leiter Digitales
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%