CO2-Ausstoß in Deutschland steigtVerkehr bremst den Klimaschutz

Schlechte Noten für den Klimaschutz-Musterschüler: Allen Bemühungen zum Trotz hat der Ausstoß von Treibhausgasen in Deutschland 2016 zugenommen. Am stärksten gestiegen sind die Emissionen im Verkehrssektor.

  • 5

    5 Kommentare zu "CO2-Ausstoß in Deutschland steigt: Verkehr bremst den Klimaschutz"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • "Herr Alfred E. Neumann - 09.03.2017, 12:35 Uhr

      Liebe Kommentatoren, leider werden wir noch viereinhalb Jahre mit der psychopatologischen Zonenpfaffentochter oder dem Kriminellen Alkoholiker leben müssen.
      Handlungsunfähig werden wir gezwungen zuzuschauen wie dieses großartige Land zugrunde gerichtet wird!"

      @HBO
      das ist sogar unter meinem Niveau.
      Ich bin zwar ein glühender Anhänger von Trump und Putin, und sehe für unser Reich nur die AFD als Rettung, aber das geht wirklich zu weit.
      Bitte Neumann entfernen, der ist ja wohl MAD! Danke

    • Klimawandel im postfaktischen Zeitalter:
      Klima-Skandal: Mond sucht sich eine neue Erde!
      Merkel: "Dann ist das nicht mehr meine Erde!"
      Seehofer: Mond versteckt sich im Erdschatten! "Wer betrügt, der fliegt!"
      Trump: "Klimawandel: Schwindel, Bullshit, Erfindung Chinas"

      http://youtu.be/s7Ivdm2-ZCQ

      http://youtu.be/LpxSXYw9tC0

      http://youtu.be/-q0gF597WEA

      Viel Spaß und neue Erkenntnisse beim Anhören.

    • Und die Grünen haben wieder etwas gegen die Bundesregierung zu schimpfen. Es sind leider vor allem bei den Grünen immer die Anderen. Die Anderen sollen Radfahren, die Anderen sollen energiesparen, die Anderen sollen etwas tun.
      In Baden-Württemberg und Stuttgart regieren seit Jahren die Grünen und ist dort etwa besser? Das grüne Stuttgart erstickt im Feinstaub, die Fahrradinfrastruktur ist leider in Stuttgart immer noch stark vernachlässigt, wenn dies mit halbwegs anderen fahrradfreundlichen Städten vergleicht wird. Wenn nur jeder Grünwähler in Stuttgart und Umgebung auch grün verhalten würde, würden die Probleme Klimaschutz und die Feinstaubprobleme einer Lösung in Stuttgart näher.

    • Wie auch das Handelsblatt gemeldet hat, musste in der Zeit vom 16. bis zum 26.01.2017 90% des Stroms konventionell erzeugt werden, da der Wind onshore und offshore nicht blies. Die Photovoltaik bringt im Winter wegen der Kürze der Tage und der schrägstehenden Sonne auch bei blauem Himmel nicht viel. Gaskraftwerke haben zwar einen geringeren CO2-Ausstoss als Kohlekraftwerke aber CO2-frei sind sie nicht. Kernkraftwerke wollen wir nicht mehr, die Energiespeicherung über Power-to-Gas ist noch nicht reif, scheint außerdem inakzeptabel teuer zu werden. Wir werden wohl unsere CO2-Einsparungsziele für 2020 und 2030 nicht erreichen. Unser Ziel für 2050 ist meines Erachtens nur erreichbar, wenn bis dahin Kernfusionskraftwerke serienreif sind. Meines Erachtens tut Deutschland im Gegensatz zur USA zu wenig, um die Kernfusion als Energiequelle nutzbar zu machen.

    • Oh Wunder, auch Deutschlands Energieverbrauch sinkt nicht, auch weil es immer noch diese blöden Winter gibt, in denen man heizen muss. Und dann habe ich noch gehört, dass Elekro-Autos auch Energie verbrauchen, stimmt das?

      Spaß beiseite: Wir werden auch in Zukunft sehr viel Energie verbrauchen. Auf Grund ihrer geringen Energiedichte können das die Erneuerbaren nicht leisten. (Warum müssen wir denn im Winter heizen? Weil die Sonneneinstrahlung schwach ist!) Die einzige CO2-freie Energiequelle mit ausreichend Potenzial ist die Kernkraft. Die hätten wir als Technologieführer sicherer und billiger machen können.

      Wollten wir aber nicht. Deshalb sind wir keine "Musterschüler" sondern Klimakiller!

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%