Energie + Umwelt
Fakten zählen – nicht Image

Der Klimawandel treibt die sonderbarsten Blüten. In der Natur, aber auch in der Wirtschaft erleben wir die Auswirkungen der Erderwärmung hautnah.
  • 0

In London beispielsweise hat die Allianz zum ersten Mal eine Flut-Anleihe auf den Markt gebracht. Der Versicherer bietet den Bankern der Stadt eine Wette gegen die Überflutung ihrer Arbeitsplätze im Finanzviertel an. Bleibt die City trocken, zahlt die Allianz einen attraktiven Zins und am Ende der Laufzeit das Geld zurück. Kommt es zu einer Überflutung, kann die Allianz auf das eingesammelte Kapital zu Begleichung der Schäden zurückgreifen.

Kreativität ist also gefragt in Zeiten des Klimawandels und eine neue Gattung grüner PR sorgt für das passende Image der Unternehmen. Kaum eine Firma, die nicht ihre grüne Seite entdeckt und in großen Werbekampagnen zu Schau stellt. Selbst Mineralölkonzerne erscheinen in der Öffentlichkeit mittlerweile als Umweltengel. Und doch sind die Probleme viel handfester und für manche Unternehmen auch von existentieller Natur.

Im gemeinsamen Special "Energie und Umwelt" auf Handelsblatt.com und Wiwo.de soll es daher nicht um Image gehen, sondern um Fakten zu den Themen Erderwärmung, Umweltbelastung, Klima- und Umweltschutz. So erfahren Sie unter "Macher und Bremser", welche Unternehmen beim Klimaschutz ganz weit vorn liegen und welche nicht. Dank unserer Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Dresden bekommen Sie als Unternehmer auf diesen Seiten das Rüstzeug für ein nachhaltiges CO2-Management an die Hand. Als Verbraucher können Sie mittels interaktiver Tools Ihre persönliche Klimabilanz erstellen - und merken, dass Klimaschutz und Energie sparen Ihr Portemonnaie schont. Ergänzt wird dies durch die Hintergrundberichte der Rubrik "Nachhaltig wirtschaften".

Dass Ihnen Nachhaltigkeit sogar handfeste Gewinne einbringen kann, zeigen Ihnen die Investment-Berichte unserer Fachautorin Susanne Bergius. In Ihrem Klimablog informiert sie zudem über Neuigkeiten zum Thema. Auch wenn Sie sich selbst ein Bild machen möchten, sollten Sie auf "Blogs + Service" klicken, denn dort sind weitere Blogs und umfangreiche Linklisten zu finden. Denken Sie aber, Sie sind fit im Thema Energie und Umwelt, testen Sie Ihr Wissen doch einmal in einem unserer Wissenstests und finden Sie dabei ganz nebenbei die größten Energiefresser in Ihrem Haushalt.

Technisch Interessierte können sich überall auf der Seite dynamisch in aufwändigen Grafiken über neueste Technologien informieren. Und wer dies alles lieber hören möchte: Handelsblatt.com und Wiwo.de bieten Ihnen innerhalb des Specials zahlreiche Podcasts zum Thema Nachhaltigkeit und Klimawandel. Wie auch immer Sie sich entscheiden - beide Redaktionen wünschen Ihnen viel Spaß dabei!

Kommentare zu " Energie + Umwelt: Fakten zählen – nicht Image"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%