Green IT
Samsung setzt auf „grüne“ Technik

Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung will sich als Hersteller von umweltfreundlichen Produkten profilieren. Rund drei Milliarden Euro sollen dafür in den nächsten Jahren investiert werden.
  • 0

HB SEOUL. Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung will sich mit einem Milliardenprogramm in ein grüneres Unternehmen verwandeln. Der Hersteller von Fernsehern, Kühlschränken und Handys plant bis 2013 umgerechnet drei Mrd. Euro in die Entwicklung umweltschonenderer Produkte zu investieren. Zugleich soll der Treibhausgas-Ausstoß in den Fabriken um die Hälfte sinken.

Vor allem die Herstellung von LCD-Bildschirmen und Halbleitern will Samsung dabei ins Auge fassen. Die Produktionsbereiche emittieren besonders viele Schadstoffe.

Eine jüngste Umfrage in den Chefetagen der südkoreanischen Großunternehmen kam zu dem Ergebnis, dass 80 Prozent der Konzerne in grüne Technologie investieren wollen und diese langfristig als großes Geschäft sehen.

Kommentare zu " Green IT: Samsung setzt auf „grüne“ Technik"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%