Handelsblatt-Tagung
Energiepolitik im Wettbewerb

Energie ist die Voraussetzung für jede Art des Wirtschaftens. Daher ist eine vernünftige Energiepolitik auch wesentlich für die wirtschaftliche Entwicklung am Standort Deutschland. Auf der Handelsblatt-Veranstaltung „Energiepolitik im Wettbewerb“ am 12. und 13. November können Sie sich umfangreich über das Thema informieren.

Politik und Energiewirtschaft ringen um die Rahmenbedingungen der Energiepolitik. Anstehende Entscheidungen über Investitionen in neue Kraftwerke verlangen nach verlässlichen Vorgaben. Gleichzeitig wird damit heute über die Energieversorgung der nächsten Jahrzehnte entschieden. Dabei gilt es, die Ziele Versorgungssicherheit, Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit so in Einklang zu bringen, dass die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der Energieverbraucher nicht gefährdet wird und gleichzeitig anspruchsvolle Klimaschutzziele erreicht werden können.

Bei dieser Tagung sollen die verschiedenen Zielsetzungen beleuchtet und diskutiert werden: Wie kann Wettbewerb auf dem Strommarkt zu wirtschaftlich vertretbaren Preisen führen? Wie wirken die Klimaschutzkosten des Emissionshandels auf die relative Position der Energieträger ein? Wie schaut eine zukunftsfähige Gestaltung der Stromnetze aus? Wie sicher ist die Versorgung von Öl und Gas aus Russland bzw. dem postsowjetischen Raum? Wie können erneuerbare Energien kostengünstiger werden? Wie kann Klimaschutz wirtschaftlich erreicht werden? Welche Rolle können die verschiedenen Energieträger in der Zukunft spielen? Und: Wie hoch sind die Energieeinsparpotenziale und wie können diese realisiert werden?

Die Tagung soll verschiedene Akteure an einen Tisch bringen, so dass unterschiedliche Perspektiven offengelegt und unterschiedliche Erfahrungen ausgetauscht werden können. Dabei sollen sowohl die Anbieter von konventionellen als auch von erneuerbaren Energien zu Wort kommen, ebenso wie Akteure zur Energieeffizienz, Verbrauch, Regulierung der Märkte und Politik.

Zum Erfahrungsaustausch sind alle Interessierten sehr herzlich nach Tutzing eingeladen. Die Veranstaltung wendet sich insbesondere an Vertreter der Energiewirtschaft und der energieverbrauchenden Wirtschaft, an Wirtschaftsverbände und Kammern, Politik, Nichtregierungsorganisationen, Medien sowie der relevanten Wissenschaften.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%