Klima-Orakel
Lohnen sich Photovoltaik-Anlagen in Deutschland?

Leser fragen – Klima-Experten antworten. Diese Woche hat Ricarda Müller aus Gütersloh nachgefragt, Hans-Werner Schock vom Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie antwortet ihr.
  • 2

Die über das Jahr gemittelte Sonneneinstrahlung ist in Deutschland etwa halb so groß wie in den sonnenreichen Gebieten Südeuropas, das heißt, wir haben etwa 1000 kWh pro Quadratmeter gegenüber etwa 2000 kWh pro Quadratmeter in Südeuropa. Dies ist immer noch eine große Energiemenge.

Die Einspeisevergütung deckt gegenwärtig die Installationskosten so weit ab, dass die Anlagen sich nach 10-15 Jahren amortisieren. In wenigen Jahren wird Strom aus Photovoltaikanlagen ohne Zuschuss mit dem Preis für Haushaltsstrom konkurrieren können.

Kommentare zu " Klima-Orakel: Lohnen sich Photovoltaik-Anlagen in Deutschland?"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Die bundeskanzlerin, die den Energiekurs politisch wesentlich mitbestimmt, hat als Physikerin so viel Ahnung von der Kern- wie von der Solarenergie; nämlich wenig bis Null. ihr "politischer Spürsinn" wird sie ganz sicher zu ihrem politischen Ableben bei den nächsten bundestagswahlen führen. Aber auch dafür scheint sie keine Ahnung zu haben.

  • Hallo Frau Müller, Herr Schock, liebe Leser, das ganze funktioniert allerdings nicht, wenn die politische Führung in berlin durch ihr planloses Energiekonzept die Photovoltaik nicht mehr ausreichend fördert. in diesem Jahr wurde die Einspeisevergütung (der gesetzlich garantierte Preis pro eingespeister kWh Strom) in einem Verwirrspiel um 16%, ab 1.1.2011 wird sie um weitere 13% abgesenkt. So schnell können die Komponentenpreise (Module, Wechselrichter, Gestelle etc.) aber nicht sinken. Das heißt, es lohnt sich nicht mehr, in Deutschland Solarstromanlagen zu bauen. Stattdessen subventioniert die berliner Riege lieber die Kernkraftwerksbetreiber mit Milliardenbeträgen, die wir als Steuerzahler zu bezahlen haben. Mit sonnigen Grüßen, Dipl.-ing. ischiklar

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%