Kohlendioxid-Bilanzen
Firmen lassen Zulieferer bei CO2-Bilanz außen vor

Die Kohlendioxid-Bilanzen vieler Unternehmen weisen noch erhebliche Lücken auf. Denn die meisten Konzerne nehmen nicht ihre gesamte Beschaffungskette unter die Lupe - noch klammern die Konzerne ihre Zulieferer in der CO2-Bilanz weitgehend aus.

BERLIN. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage der Investorengruppe Carbon Disclosure Project (CDP), die nach eigenen Angaben Institutionen mit einem verwalteten Vermögen von insgesamt 57 Bill. Dollar vertritt.

Nur ein Viertel der Zulieferer hat demnach Ziele zur Emissionssenkung, und nur zwölf Prozent ermitteln ihre indirekten Emissionen. Doch obwohl fast alle 144 Lieferanten aus 22 Segmenten, die auf die Befragung des CDP antworteten, Klimagasregulierungen als Risiko betrachten, messen nur gut die Hälfte ihre eigenen Emissionen.

Das CDP will dies nun ändern und wendet sich seit diesem Monat in einer groß angelegten Kampagne an mehr als 1 000 Zulieferer und deren Großabnehmer. "Ziel ist, mittelfristig Tausende von Zulieferern einzubinden sowie Konzernen und ihren Lieferanten zu helfen, eine Strategie zur Messung und Verringerung ihres gesamten CO2-Ausstoßes zu entwickeln", erläuterte CDP-Vorstandschef Paul Dickinson. An der sogenannten Supply Chain Leadership Collaboration (SCLC) nehmen zahlreiche internationale Einzelhandelsriesen wie Cadbury Schweppes, L'Oreal, Nestlé, Pepsico und Procter & Gamble teil, aber auch Technikkonzerne wie Hewlett-Packard, IBM und Vodafone.

Die Firmen reagieren damit auch auf wachsenden Druck von Umweltorganisationen. So streben andere Initiativen mittelfristig ein CO2-Label für Produkte an, um Verbrauchern Entscheidungshilfen zu geben. Hierfür ist aber eine international einheitliche Erfassungsmethode nötig. Seit Mitte April tragen dazu die Umweltorganisation WWF, das unabhängige Öko-Institut in Freiburg und das Potsdam für Klimafolgenforschung-Institut bei: Ihr "Product Carbon Footprint Pilotprojekt Deutschland" ermittelt die CO2-Bilanzen ausgewählter Produkte deutscher Unternehmen verschiedener Branchen.

Seite 1:

Firmen lassen Zulieferer bei CO2-Bilanz außen vor

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%