Mehr Treibhausgase
Biosprit heizt Klimawandel an

Die Umstellung von Verbrennungsmotoren auf Biosprit kann den Klimawandel kaum aufhalten - im Gegenteil: Drei aktuelle Studien belegen, dass der Anbau von Mais, Raps oder Palmöl als Basis für Biokraftstoffe deutlich mehr Treibhausgase freisetzt, als sich durch saubere Motorentechnik einsparen lässt.

HB WASHINGTON. Die Produktion von Biosprit kann den Klimawandel in vielen Fällen drastisch beschleunigen. Denn allein durch das Anpflanzen von Mais, Raps oder Palmöl entstehen oft mehr Treibhausgase als durch die daraus gewonnenen Biokraftstoffe eingespart werden. Das geht aus drei Studien hervor, die in den Journalen „Science“ und „Atmospheric Chemistry and Physics“ veröffentlich werden.

Problematisch ist vor allem, dass für Biosprit Tropenwald zerstört und in Agrarland umgewandelt wird. Zudem setzt Dünger offenbar wesentlich mehr des gefährlichen Treibhausgases Lachgas frei als bislang gedacht. Lediglich Kraftstoffe aus Abfällen in Land- und Forstwirtschaft oder aus Gräsern mit weniger Düngereinsatz weisen demnach eine gute Klimabilanz auf.

Durch die Brandrodung in Indonesien entstehe mehr als 400 Mal so viel Kohlendioxid wie mit Hilfe von Palmöl auf derselben Fläche pro Jahr gespart werden könne, berichtet Joe Fargione von der Umweltorganisation The Nature Conservancy in „Science“. Brasilianischer Regenwald, der in Soja-Plantagen umgewandelt wird, setze 300 Mal mehr Kohlendioxid frei als der Biosprit pro Jahr spare.

„Wenn man die globale Erwärmung bremsen möchte, macht es schlicht keinen Sinn, Land für Biosprit umzuwandeln“, erklärt Fargione in eine Mitteilung seiner Universität. Und er verweist noch auf die mögliche Knappheit von Nahrungsmitteln. „Die weltweite Landwirtschaft produziert derzeit Nahrung für sechs Mrd. Menschen.“ Für die Produktion von Biosprit wäre es nötig, noch mehr Land in Agrarflächen umzuwandeln.

Südafrika verschob kürzlich die geplante Biosprit-Produktion aus Mais, weil die Pflanze Grundnahrungsmittel besonders für arme Familien in dem Land ist. Ein Team um Timothy Searchinger von der Princeton University berechnete in einer „Science“-Studie, dass die Produktion von Ethanol aus Mais den Ausstoß der Treibhausgase für 167 Jahre erhöht, wenn dafür eigens Land umgewandelt wurde.

Seite 1:

Biosprit heizt Klimawandel an

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%