Pilotprojekt zur CO2-Reduzierung
Energiesparlampen für Indien

In einem Pilotprojekt zur CO2-Reduzierung wollen Deutschlands größter Stromproduzent RWE Power und der Lichthersteller Osram Energiesparlampen an rund 700 000 Haushalten in Indien verteilen.

ESSEN/MÜNCHEN. Finanziert wird das Projekt ausschließlich über CO2-Zertifikate, wie RWE am Montag in Essen mitteilte. Mit dem Projekt sollen bis zu 400 000 Tonnen C02 eingespart werden.

Osram hatte im Februar 2007 als erster Lichthersteller von den Vereinten Nationen eine neue Methodik genehmigt bekommen, welche es ermöglicht, energieeffiziente Projekte im Bereich Beleuchtung über die Ausgabe von CO2-Zertifikaten zu finanzieren. Dies biete die Chance, dass in den kommenden Jahren in Entwicklungs- und Schwellenländern - vor allem in Afrika und Asien - viele Millionen Glühlampen gegen Energiesparlampen ausgetauscht werden, hieß es.

In der indischen Region Vishakhapatnam werden dazu Energiesparlampen an rund 700 000 Haushalte verteilt. Die Verteilung der Energiesparlampen erfolgt durch den lokalen Stromversorger in Kooperation mit Selbsthilfegruppen. Parallel sollen die herkömmlichen Glühlampen eingesammelt und einem umweltgerechten Recycling zugeführt werden. Indien biete sich für dieses Vorhaben an, weil die mit der Stromerzeugung verbundenen CO2-Emissionen relativ hoch seien, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%