Schwellenländer
Wettbewerbsvorteil Nachhaltigkeit

Ökologisches und soziales Engagement zahlt sich auch in Schwellenländern aus. Eine aktuelle Untersuchung belegt: Durch angemessene Löhne, verbesserte Arbeitsbedingungen und Einhaltung von Umweltstandards lassen sich auch in Asien und Lateinamerika Marktvorteile erringen.

DÜSSELDORF. Als der größte Produzent von Pilzen in Indien vor drei Jahren seine Produktion erweiterte, profitierte vor allem die arme Bevölkerung im Umland von Chandighar. Anstatt in Maschinen zu investieren, finanzierte das Unternehmen Agil aus dem Punjab im Nordwesten des Landes, die Ausbildung von 500 ungelernten Arbeitskräften und beschloss zudem, zukünftig umweltfreundlicher zu produzieren. Heute sichert die Stromversorgung des Unternehmens ein Biokraftwerk, das mit Reisschalen befeuert wird. Diese Abfallprodukte liefern die Bauern der Nachbarschaft und erhalten als Gegenleistung Kompost und Wasser aus der biologischen Pilzproduktion.

„Immer mehr Unternehmen in Schwellen- und Entwicklungsländern sind bereit, soziale und ökologische Verantwortung zu übernehmen“, erklärt Dr. Winfried Polte, Sprecher der Deutschen Investitions- und Entwicklungsgesellschaft (DEG), die dem indischen Unternehmen ein langfristiges Darlehn über fünf Millionen Euro zur Verfügung gestellt hat. Diesen Trend bestätigt auch eine Untersuchung von SustainAbility, einem unabhängig Strategie- und Beratungsunternehmen aus London. In seiner kürzlich erschienenen Studie „Market Movers“ werden exemplarisch vier Unternehmen aus Asien und Lateinamerika vorgestellt, die sich durch ihr nachhaltiges Wirtschaften von der Konkurrenz unterscheiden und sich so Markvorteile verschaffen.

Die MAS Holding beispielsweise, ein Textilhersteller aus Sri Lanka setzt bereits seit 20 Jahren auf gute Arbeitsbedingungen, faire Löhne und Programme zur Frauenförderung. Trotz billigerer Konkurrenz aus China und Bangladesch konnte sich das Unternehmen auf dem internationalen Markt behaupten. Aufgrund seiner Produktqualität und sozialen Verantwortung fertigt MAS heute für Triumpf, adidas und Gap.

Seite 1:

Wettbewerbsvorteil Nachhaltigkeit

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%