Forschung + Innovation
27 000 Jahre altes Säuglingsgrab entdeckt

Archäologen haben im niederösterreichischen Krems an der Donau ein 27 000 Jahre altes Grab zweier Neugeborener entdeckt.

dpa WIEN. Archäologen haben im niederösterreichischen Krems an der Donau ein 27 000 Jahre altes Grab zweier Neugeborener entdeckt.

Die Babys, möglicherweise Zwillinge, seien liebevoll bestattet und mit einem Mammut-Schulterblatt bedeckt worden, erklärte Archäologin Christine Neugebauer. Zudem sei bei den Skeletten eine Kette gefunden worden. Die Forscher werten den Fund als ältesten bisher entdeckten Hinweis auf eine rituelle Bestattung in Österreich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%