Akustikmessung
Mit Mikrofonen dem Lärm auf der Spur

Vom rumpelnden Rasenmäher bis zum krachenden Kompressor: Der VDE erforscht den Lärm von Elektrogeräten. In Offenbach investiert der Elektro-Verband in ein neues Zentrum für die Akustik- und EMV-Messung. Denn die Nachfrage nach zuverlässigen Daten wächst.

OFFENBACH. Der Kompressor dröhnt auf vollen Touren, im Raum nebenan bekommen die Techniker jedoch fast nichts von dem Lärm mit. Wie hoch der Geräuschpegel ansteigt, das sehen sie nur an Hand der Messwerte auf ihrem Monitor. Die Absorberhalle des Prüf- und Zertifizierungsinstituts des VDE (Verbands der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik) in Offenbach ist so stark schallgeschützt, dass "selbst eine Rockband mit Riesenboxen Schwierigkeiten hätte, mit ihrem Sound nach außen zu dringen", wie ein VDE-Mitarbeiter verdeutlicht.

Das ist jedoch nur ein willkommener Nebeneffekt. "Die Schalldämmung dient weniger dazu, die Mitarbeiter und Nachbarn zu schützen. Sie soll vielmehr verhindern, dass die Messungen von Außengeräuschen verfälscht werden", erläutert Stephan Kloska, Leiter des neuen Akustik- und EMV-Messzentrums (EMV steht für Elektromagnetische Verträglichkeit), das der Verband jetzt am Stadtrand von Frankfurt in Betrieb genommen hat.

Bislang hat das VDE-Institut die Geräuschemission von Geräten, die im Freien verwendet werden, nur im Freien gemessen. "Das wurde jedoch wegen der zunehmenden Geräuschquellen hier in Offenbach immer schwieriger", sagt Kloska. Die Strörungen durch Flug- und Autolärm hatten dazu geführt, dass Messungen häufig wiederholt werden mussten. "Mit der neuen 1 700 Quadratmeter großen Halle ist das vorbei", freut sich der Chef des Messzentrums. Zudem sei man nicht mehr von den Witterungsverhältnissen abhängig. Bei Regen und schlechtem Wetter im Winter waren Akustikmessungen im Freien nur begrenzt möglich.

Seite 1:

Mit Mikrofonen dem Lärm auf der Spur

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%