Archäologie
Ramses-Kolossalstatue zu den Pyramiden verfrachtet

Eine Kolossalstatue des ägyptischen Pharaos Ramses II. ist nach 51 Jahren Aufenthalt im Kairoer Smog zurück in die Wüste verfrachtet worden.

dpa KAIRO. Eine Kolossalstatue des ägyptischen Pharaos Ramses II. ist nach 51 Jahren Aufenthalt im Kairoer Smog zurück in die Wüste verfrachtet worden. Zahlreiche Schaulustige säumten den Weg, als der Spezialtransport mit der rund 3 200 Jahre alten roten Granitstatue im Schleichtempo durch die Straßen der ägyptischen Hauptstadt in Richtung Giza fuhr.

Um einen sicheren Transport des elf Meter hohen Granit-Pharaos zu gewährleisten, hatte die ägyptische Altertümerverwaltung zuvor bereits eine Replik der Statue für einen Testdurchlauf anfertigen lassen. Etwa zehn Stunden war Ramses II., der seine Reise um 1.00 Uhr nachts antrat, von seinem nach ihm benannten Platz in der Kairoer Innenstadt bis zum neuen Standort in Sichtweite der Pyramiden von Giza unterwegs.

Rund sechs Jahre lang hatte man in Ägyptens Behörden darüber gestritten, ob es sinnvoll ist, die von Autoabgasen und dem Vibrieren der Straße durch die U-Bahn geschädigte Statue abzutransportieren. Jetzt steht die Statue mit dem Rücken zu den Pyramiden unweit einer Schnellstraße. Auf dem Areal soll in den kommenden Jahren ein neues Ägyptisches Museum gebaut werden, weil es im alten Museum am Tahrir-Platz nicht genügend Platz für die vielen Funde der Archäologen gibt.

Die stark beschädigte Ramses-Statue war im Jahr 1 882 am Ptah-Tempel in Memphis gefunden wurden. 1955 wurde sie in die Innenstadt verfrachtet, wo man sie restaurierte und aufrichtete.

Ramses II. (um 1 279-1 213 v. Chr.) war einer der bedeutendsten Pharaonen des Alten Ägyptens. Er hat dem Land am Nil mehr Statuen und Tempel hinterlassen als jeder andere ägyptische Herrscher.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%