Astronomie
Astronomen entdecken die fernste Galaxie

Astronomen eines europäischen Forschungsteams haben die fernste Galaxie entdeckt, die jemals beobachtet werden konnte. Das Licht der fernen Sterneninsel stammt aus einer Zeit, als das Universum noch nicht einmal vollständig durchsichtig war.
  • 0

HB DÜSSELDORF. Ein europäisches Astronomenteam hat die fernste Galaxie identifiziert, die je beobachtet worden ist. Das Sternensystem strahlt in einer Rekorddistanz von rund 13 Milliarden Lichtjahren, wie Beobachtungen an der Europäischen Südsternwarte (ESO) gezeigt haben.

„Mit dem Very Large Telescope (VLT) der ESO konnten wir eine Galaxie, die bereits vorher mit dem Hubble-Weltraumteleskop entdeckt wurde, als das am weitesten entfernte Objekt im uns bekannten Universum identifizieren“, so Matt Lehnert vom Observatoire de Paris, Erstautor des Fachartikels im Magazin „Nature“, in dem die neuen Ergebnisse vorgestellt werden.

Das Licht der fernen Galaxie war rund 13 Milliarden Jahre zu uns unterwegs. „Wir sehen den Zustand dieses Objekts zu einer Zeit, als das Universum erst 600 Millionen Jahre alt war“, erläutert Lehnert. Der junge Kosmos hatte damals nur vier Prozent seines heutigen Alters von 13,7 Milliarden Jahren.

Die Untersuchung dieser ersten Galaxien war ein extrem schwieriges Unterfangen. Bis ihr Licht die Erde erreicht, ist aus intensivem Leuchten ein extrem schwaches Glimmen geworden. Hinzu kommt, dass uns der größte Teil dieses schwachen Lichtsignals im infraroten Teil des Spektrums erreicht, da die Wellenlänge des Lichts durch die Expansion des Universums gedehnt wurde – ein Effekt, den man als „Rotverschiebung“ bezeichnet.

Diese ohnehin schon schwierigen Ausgangsbedingungen werden dadurch noch weiter verschärft, dass das Universum weniger als eine Milliarde Jahre nach dem Urknall gar nicht vollständig durchsichtig war: Ein großer Teil des Raumes war von einem Nebel aus Wasserstoffgas ausgefüllt, der das intensive ultraviolette Licht der jungen Galaxien absorbierte.

Seite 1:

Astronomen entdecken die fernste Galaxie

Seite 2:

Kommentare zu " Astronomie: Astronomen entdecken die fernste Galaxie"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%