Forschung + Innovation
Aus alt mach' neu - Spezialelektronik für Waschmaschinen-Tuning

Eine neue Steuerelektronik kann den Stromverbrauch alter Waschmaschinen auf das Niveau eines neuen Geräts senken.

dpa STUTTGART/BERLIN. Eine neue Steuerelektronik kann den Stromverbrauch alter Waschmaschinen auf das Niveau eines neuen Geräts senken.

Der Mikrocontroller ersetze den herkömmlichen mechanischen Programmschalter und lasse sich an verschiedene Modelle anpassen, berichtet das Magazin „Bild der Wissenschaft“ in seiner Novemberausgabe.

„Auch der Wasserverbrauch wird erheblich gesenkt, allerdings nicht in gleichem Maße“, sagte Siegfried Behrendt vom Berliner Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (IZT), das die Entwicklung wissenschaftlich begleitet hat, der dpa.

Die Wissenschaftler seien nun auf der Suche nach Firmen, die die Elektronik für das Waschmaschinen-Tuning in Serie herstellten, schreibt die Zeitschrift. Die Umrüstung einer noch funktionierenden, sechs bis sieben Jahre alten Waschmaschine soll dann rund 100 Euro kosten. Jedes Jahr würden in Deutschland vier Mill. Waschmaschinen ausgemustert und verschrottet. Aneinander gestellt ergäbe sich daraus eine Kette von Dänemark bis nach Sizilien. (Internet: IZT: www.izt.de)

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%