Behörden erleichtern Behinderten das Surfen im weltweiten Datennetz
Barrierefrei durch das Internet

„Für mich ist das Internet eine unverzichtbare Informationsquelle und eine Plattform zur Kommunikation“, sagt Jens Bertrams. Das klingt banal, ist es aber nicht. Bertrams ist blind. Und damit ist das Netz für ihn gar nicht grenzenlos.

HB BERLIN. Er ist auf Vorleseprogramme und eine akustische Benutzerführung angewiesen. Für derartige Erleichterungen webweit setzt sich Bertrams mit seinem „Arbeitskreis barrierefreies Internet“ ein.

Damit äußert er keinen frommen Wunsch, sondern legt dar, was eine gesetzliche Forderung bis Ende 2005 durchsetzen will: Nach der Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung (BITV) sollen sich neue Webseiten von Behörden inhaltlich und technisch einfach erschließen lassen. Bestehende Seiten müssen innerhalb einer Übergangsfrist von drei bis vier Jahren angepasst werden. „Von unseren Bemühungen profiert auch die Wirtschaft, weil für viele Behinderte das Internet eine hervorragende Einkaufsmöglichkeit darstellt, sagt Bertrams.

In Deutschland stoßen nach Schätzungen etwa acht Millionen Menschen auf Schwierigkeiten beim Surfen. Dabei nutzen Menschen mit Behinderungen das Internet fast doppelt so häufig wie Nicht-Behinderte. Bertrams hält das Ziel, das Internet auch für Nutzer mit unterschiedlichsten Behinderungen zugänglich zu machen, technisch für ohne weiteres erreichbar.

Wie sich Behördengänge bequem von zu Hause abwickeln lassen, zeigt zum Beispiel schon jetzt die Website www.brandenburg.de. Über einen so genannten Styleswitcher lassen sich verschiedene Darstellungsmöglichkeiten der Inhalte und Services von Ämtern wählen. Für Sehbehinderte gibt es ein Sprachausgabetool. Voraussetzung dafür ist allerdings die Installation eines Screenreaders. Motorisch Beeinträchtigte können statt mit der Maus über einfache Tastenkombinationen das Angebot nutzen. Andere Optionen sind: eine Schwarz- Weiß-Version oder variable Schriftvergrößerung für Sehschwache. Außerdem, das freut alle Nutzer, wurde die Ladezeit der Seiten um rund 60 Prozent reduziert.

Seite 1:

Barrierefrei durch das Internet

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%