Forschung + Innovation
Bulmahn erwartet neue Klon-Debatte

Bundesforschungsministerin Edelgard Bulmahn (SPD) rechnet bei weiteren Fortschritten in der Forschung mit einer neuen Debatte über die Zulassung des therapeutischen Klonens.

dpa BERLIN. Bundesforschungsministerin Edelgard Bulmahn (SPD) rechnet bei weiteren Fortschritten in der Forschung mit einer neuen Debatte über die Zulassung des therapeutischen Klonens.

Sollte es die Sicherheit geben, „dass wir damit wirklich unheilbare Krankheiten heilen können“, dann müsse diese Debatte erneut geführt werden, sagte Bulmahn am Dienstag im WDR. Der Nationale Ethikrat hatte sich einmütig dafür ausgesprochen, „zum gegenwärtigen Zeitpunkt“ am Verbot des Forschungsklonens festzuhalten. zwölf der 25 Mitglieder in dem von der Bundesregierung eingesetzten Beratungsgremium sprachen sich für die Zulassung des therapeutischen Klonens unter Auflagen aus.

Für Bulmahn ist das „für den gegenwärtigen Stand der Forschung ein angemessener Vorschlag“. Bereits jetzt gebe es in Deutschland eine Forschung mit embryonalen und erwachsenen Stammzellen. „Wenn wir in die Phase kommen, dass Ergebnisse aus der Forschung am Menschen angewandt werden könnten, dann können wir allerdings mit den jetzt zur Verfügung stehenden Stammzellen nicht mehr weiter arbeiten“, sagte Bulmahn. Dann müsse es eine neue Entscheidung geben.

Die Vorsitzende des Bundestagsforschungsausschusses, Ulrike Flach (FDP), ist nach der Stellungnahme des Ethikrates zuversichtlich, dass therapeutisches Klonen bald auch in Deutschland erlaubt sein wird. Auch im Bundestag zeichne sich eine Mehrheit für eine Liberalisierung ab, sagte sie im Südwestrundfunk.

Der Ärzteverband Marburger Bund (MB) forderte die Bundesregierung unterdessen auf, in den Vereinten Nationen für ein weltweites Klonverbot einzutreten. Immer mehr Staaten würden das ethisch umstrittene Klonen von Embryonen zulassen. Deshalb müsse sich die Staatengemeinschaft auf ein umfassendes Klonverbot einigen, sagte der MB-Vorsitzende Ulrich Montgomery in Köln.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%