Entwicklung eines Impfstoffs
Gates-Stiftung vernetzt weltweit Aidsforscher

Die Stiftung des Softwaremilliardärs Bill Gates widmet sich verstärkt der Entwicklung eines Impfstoffs gegen das Immunschwächevirus HIV. Für Forschungsförderung stelle die Stiftung in diesem Jahr 287 Mill. US-Dollar zur Verfügung, sagte Nicholas Hellmann, der bei der Gates-Foundation das Aidsprogramm leitet, in Seattle.

DÜSSELDORF. Das Geld gehe an 16 Arbeitsgruppen in 19 Ländern. Darunter befindet sich auch eine Gruppe von deutschen Forschern.

Die Projekte sind so ausgewählt, dass unterschiedliche Ansätze zur Impfstoffentwicklung eine Chance erhalten. Nach Daten der AIDS Vaccine Advocacy Coalition in New York erhielt die Aids-Forschung im Jahr 2004 weltweit aus allen Quellen zusammen rund 680 Mill. Dollar – Gates stockt den Etat also um etwa die Hälfte auf.

Die Stiftung zwingt die beteiligten 165 Forscher einerseits zu weitreichender Kooperation, andererseits setzt sie die Wissenschaftler in Konkurrenz zueinander. Wer das Geld nimmt, verpflichtet sich, seine Entdeckungen mit den anderen Gruppen zu teilen. Zugleich will die Stiftung in den kommenden Jahren nur die Projekte weiter fördern, deren Ansatz sich als vielversprechend erwiesen hat. Eine Kommission hat die wissenschaftliche Qualität der Institute vor der Vergabe durchleuchtet.

Es dauere noch mindestens zehn Jahre, bis die Forscher einen Impfstoff zur Anwendungsreife bringen könnten, schätzt Giuseppe Pantaleo vom Centre Hospitalier Universitaire Vaudois in der Schweiz. Pantaleo ist einer der Wissenschaftler, auf deren Rat sich die Gates-Stiftung beim Entwurf des HIV-Programms verlässt. Vor allem die Entwicklungsländer seien dringend auf ein Mittel angewiesen, die Seuche einzudämmen – doch gerade sie hätten keine Mittel, um Spitzenforschrung zu finanzieren.

Seite 1:

Gates-Stiftung vernetzt weltweit Aidsforscher

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%