Forschung + Innovation
Erstmals neue Creutzfeldt-Jakob-Krankheit in den Niederlanden

In den Niederlanden ist erstmals bei einem Menschen die mit dem Rinderwahnsinn BSE verwandte neue Variante der Creutzfeldt-Jakob-Krankheit (vcjk) festgestellt worden.

dpa DEN HAAG. In den Niederlanden ist erstmals bei einem Menschen die mit dem Rinderwahnsinn BSE verwandte neue Variante der Creutzfeldt-Jakob-Krankheit (vcjk) festgestellt worden.

Nach Angaben des Gesundheitsministeriums in Den Haag vom Donnerstag wurde sie bei einem Patienten in einer Utrechter Klinik diagnostiziert. Der Befund sei bereits vom europäischen Creutzfeldt-Jakob-Zentrum auf Grund von Hirnfotos und dem Krankheitsverlauf bestätigt worden.

Als Auslöser der tödlichen Hirnerkrankung gilt die Übertragung von BSE-Erregern auf den Menschen. Noch ist nach Angaben des Ministeriums aber nicht klar, wie der Patient sich angesteckt hat. Es wird überprüft, ob der Verzehr von BSE-verseuchtem Rindfleisch die Ursache war. Überall in der Europäischen Union wird Rindfleisch streng auf BSE kontrolliert. In Deutschland ist bislang kein vcjk-Fall aufgetreten. In England, dem Land mit den meisten BSE-Fällen, sind bereits mehr als 100 Menschen an vcjk gestorben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%