Forschung + Innovation
Esa-Projekt will Erde vor Asteroiden schützen

Mit zwei Raumsonden bereitet die Europäische Weltraumorganisation Esa einen Test zur Ablenkung von Asteroiden vor. Das Projekt „Don Quijote“ soll den Grundstein für ein Schutzprogramm gegen erdnahe Objekte für den Fall legen, dass ein Asteroid eines Tages der Erde zu nahe kommen sollte.

dpa PARIS. Mit zwei Raumsonden bereitet die Europäische Weltraumorganisation Esa einen Test zur Ablenkung von Asteroiden vor. Das Projekt „Don Quijote“ soll den Grundstein für ein Schutzprogramm gegen erdnahe Objekte für den Fall legen, dass ein Asteroid eines Tages der Erde zu nahe kommen sollte.

Fachleute haben jetzt zwei mögliche Ziele für die geplanten Sonden „Hidalgo“ und „Sancho“ ausgewählt: die Asteroiden 2002 AT4 und 1989 ML. Beide sind keine Gefahr für die Erde. „Hidalgo“ soll auf einem der beiden Himmelskörper aufprallen, während „Sancho“ diesen Asteroid vor und nach dem Aufprall auf mögliche Bahnänderungen hin beobachtet.

Voraussichtlich 2007 werde entschieden, welcher der beiden Asteroiden für den Test angeflogen wird, berichtete die Esa in Paris. Europäische Raumfahrtunternehmen sollten bis Ende des Jahres geeignete Entwürfe vorlegen. Von Anfang 2006 an sollen dann zwei Teams diese Vorschläge der Industrie bewerten, und anschließend „kann sich "Don Quijote" auf seinen Ritt zum Asteroiden machen“. Die Europäer wollen mit dem Projekt einen Schritt hin zur Abwehr von Asteroideneinschlägen tun, die zu den wenigen Naturkatastrophen zählten, „die mit Hilfe unserer Technologie verhindert werden können“.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%