Forschung + Innovation
Forscher entdecken möglicherweise ältesten Stern

Astronomen haben am Rand unserer Milchstraße einen der ersten Sterne des Universums entdeckt. Das Himmelsobjekt namens He1327-2 326 sei wahrscheinlich der älteste Stern, der je aufgespürt wurde, teilte die Pressestelle der Hamburger Universität am Mittwoch mit.

dpa HAMBURG/LONDON. Astronomen haben am Rand unserer Milchstraße einen der ersten Sterne des Universums entdeckt. Das Himmelsobjekt namens He1327-2 326 sei wahrscheinlich der älteste Stern, der je aufgespürt wurde, teilte die Pressestelle der Hamburger Universität am Mittwoch mit.

Die unscheinbare Sonne im Sternbild Wasserschlange (Hydra) besteht noch annähernd aus dem urzeitlichen Materie-Mix, der nur eine Viertelstunde nach dem Urknall vor 13,7 Mrd. Jahren entstanden ist.

In dem Team um Anna Frebel von der Australischen National- Universität in Weston Creek hatten auch die Hamburger Forscher Norbert Christlieb und Cora Fechner mitgearbeitet. Die Astronomen berichten im britischen Fachjournal „Nature“ (Bd. 434, S. 871) über ihren Fund. Christlieb hatte mit Kollegen bereits vor drei Jahren einen ähnlichen urtümlichen Stern entdeckt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%