Forschung
Bund steigert Forschungsausgaben um knapp sieben Prozent

Der Bund hat im laufenden Jahr seine Ausgaben für Forschung und Entwicklung um 609 Mill. Euro gesteigert. Dies entspreche im Vorjahresvergleich einer Steigerung um 6,8 Prozent auf 9,6 Mrd. Euro.

dpa BERLIN. Der Bund hat im laufenden Jahr seine Ausgaben für Forschung und Entwicklung um 609 Mill. Euro gesteigert. Dies entspreche im Vorjahresvergleich einer Steigerung um 6,8 Prozent auf 9,6 Mrd. Euro. Das geht aus dem „Bundesbericht Forschung 2006“ hervor, der am Mittwoch vom Bundeskabinett verabschiedet wurde.

Bis 2010 sollen die Forschungsausgaben des Staates und der Wirtschaft drei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) erreichen. Aktuell sind es 2,5 Prozent. Dafür erhöht die Bundesregierung ihre Ausgaben bis 2009 um sechs Mrd. Euro. „Jetzt sind die Länder und die Wirtschaft gefordert“, sagte Forschungsministerin Annette Schavan (CDU).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%