Forschung
Forschungsinstitute gründen Deutsches Klima-Konsortium

Rund 20 bedeutende deutsche Klima- Forschungsinstitute wollen künftig unter dem Dach eines Deutschen Klima-Konsortiums zusammenarbeiten.

dpa BERLIN. Rund 20 bedeutende deutsche Klima- Forschungsinstitute wollen künftig unter dem Dach eines Deutschen Klima-Konsortiums zusammenarbeiten.

„Der heutige Tag ist ein Meilenstein für die Klimaforschung in Deutschland“, sagte der Präsident des Deutschen Wetterdienstes (DWD), Wolfgang Kusch, am Montag in Berlin bei der Vorstellung des Projekts laut Redemanuskript. „Alle führenden Klimaforschungseinrichtungen unseres Landes haben sich zusammen gefunden, um unter dem Dach des nun gegründeten Deutschen Klima-Konsortiums (DKK) ihre Aktivitäten zu koordinieren.“ Die formale Gründung des Verbands soll in Kürze folgen.

In dem Verband sollen universitäre und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen zusammengeführt werden, teilte das Max- Planck-Institut für Meteorologie in Hamburg mit. Ziel sei es, einzelne Forschungsdisziplinen zu bündeln und als Plattform für neue Projekte zu dienen. „Wichtig ist uns der Austausch von Wissen mit der Öffentlichkeit und der Politik“, betonte Institutsdirektor Jochem Marotzke.

An dem Konsortium beteiligen sich unter anderen das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, das Max-Planck-Institut für Meteorologie (Hamburg), das Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung (Bremerhaven), der Deutsche Wetterdienst (Offenbach/Main), das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt sowie Institute der Universitäten Hamburg und Bonn.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%