Das Raumfahrtjahr 2013
Einmal Weltraum und zurück, bitte!

Astronaut zu werden war noch nie so leicht wie heute. Gleich zwei private Unternehmen wollen zahlungskräftige Kunden an die Grenze zum All befördern. Doch das Raumfahrtjahr 2013 verspricht noch andere Höhepunkte.
  • 4

Kommentare zu "Einmal Weltraum und zurück, bitte!"

Alle Kommentare
  • Gute Lobbyarbeit ....

    Aber ... Tiefseetouristik ist auch noch da ... mit maritimen Erlebnissen/Luxus ... fliegenden Ubooten .... tollen Mutterschiffen ... zum Entdecken der Welten des Wasserplanetens Erde im Weltraum der Meere.

    Kein Vergleich zum kurzen Hüpfer in die oberen Luftschichten der Erde. Leider kommt die Tiefssee & Schnelluboote & maritimer Luxus aber viel zu kurz.

    Schade eigentlich.

  • http://central.banktunnel.eu/20130104-1325-ecbint-leon.jpg

    WINDOWs PROFESSIONal ...

    http://os-history.de/pics/windows2000/2kproautorun.PNG

  • Ich kann mir nicht helfen, irgendetwas scheint -
    wie schon bei Baumgartner - mit den Bildern "von der Grenze des Weltalls" nicht zu stimmen.
    Die Krümmung der Erdoberfläche ist viel zu stark -
    wurde da nachgeholfen mittels geeigneter Optik um einen
    Ballonflug spektakulärer zu aussehen zu lassen?
    Sieht man nämlich Bilder aus oder von der ISS (die zehnmal höher fliegt) sieht die Krümmung sogar schwächer aus.
    Ist ja auch kein Wunder bei nur 400 km Höhe und 12.000 km Erddurchmesser.

    Weiß jemand wie da getrickst wird oder gibt es eine andere Erklärung?

  • Relativ langweilig recherchiert. Der Preis von Virgin ist 50% unter der Realität angegeben. Und was ist mit SXC aus Amsterdam? Die haben den Rollout bereits im März 2013 und starten ebenfalls Anfang 2014. Die sind wenigstens eine ernsthafte Konkurrenz zu Virgin.
    Man hat hier schon über 170 Tickets verkauft ... Ihr habt doch selbst im Februar von der deutschen Pressekonferenz in Berlin berichtet... Das Team war von Haltinner!

Serviceangebote