Forschung
Max-Planck-Gesellschaft gründet Institut in den USA

Mit einem Institut für Biowissenschaften gründet die Max-Planck-Gesellschaft (MPG) erstmals eine Forschungseinrichtung in den USA. Das Max Planck Florida Institute solle 2008 auf dem Campus der Florida Atlantic University (FAU) seine Arbeit aufnehmen.

dpa BERLIN. Mit einem Institut für Biowissenschaften gründet die Max-Planck-Gesellschaft (MPG) erstmals eine Forschungseinrichtung in den USA. Das Max Planck Florida Institute solle 2008 auf dem Campus der Florida Atlantic University (FAU) seine Arbeit aufnehmen.

Das sagte MPG-Präsident Peter Gruss am Dienstag in Berlin auf der Jahrespressekonferenz der Gesellschaft. Finanziert wird das rechtlich selbstständige Institut in den kommenden zehn Jahren etwa je zur Hälfte vom zuständigen Palm Beach County und dem Bundesstaat Florida mit insgesamt rund 180 Mill. Dollar (121 Mill. Euro). Mit der Neugründung sollen auch ausländische Spitzenkräfte der Wissenschaft angeworben und neue Wissensbereiche erschlossen werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%