Forschung + Innovation
Forschungszentrum Cern feiert 20 Tage lang 50. Geburtstag

Europas größtes Forschungszentrum wird 50: Das Teilchenforschungszentrum Cern bei Genf hat am Mittwoch mit einer langen Reihe von Festen zu seinem „goldenen Jubiläum“ begonnen. Den Auftakt sollte die spektakuläre Beleuchtung des 27 Kilometer langen runden Teilchenbeschleunigers am Abend bilden.

dpa GENF. Europas größtes Forschungszentrum wird 50: Das Teilchenforschungszentrum Cern bei Genf hat am Mittwoch mit einer langen Reihe von Festen zu seinem „goldenen Jubiläum“ begonnen. Den Auftakt sollte die spektakuläre Beleuchtung des 27 Kilometer langen runden Teilchenbeschleunigers am Abend bilden.

Das 100 Meter unter der Erde liegende Bauwerk wird durch Himmelsscheinwerfer markiert, wodurch die Bewohner auf französischer und Schweizer Seite erstmals einen Eindruck von der Größe des Projekts bekommen sollten. Höhepunkt ist am 19. Oktober eine Zeremonie, zu der Staatschefs und Vertreter der 20 Cern-Mitgliedsländer erwartet werden. Das Übereinkommen zur Gründung des „Centre Européen pour la Recherche Nucléaire“ war am 29. September 1954 ratifiziert worden.

Der so genannte Large Hadron Collider (LHC) des Cern ist noch im Bau und soll in drei Jahren in Betrieb genommen werden. In ihm sollen dann Bedingungen erzeugt werden, wie es sie kurz nach dem Urknall gab. Der LHC kostet knapp zwei Mrd. Euro. Beim Cern, das grenzüberschreitend auf französischem und Schweizer Gebiet bei Genf liegt, arbeiten 7 000 Menschen, was einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor für die Region darstellt.

Cern-Mitgliedstaaten und damit auch die Finanziers sind Österreich, Belgien, Bulgarien, Tschechien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Italien, die Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, die Slowakei, Spanien, Schweden, die Schweiz und Großbritannien.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%