Forschung + Innovation
Freigelegte Überreste von Luthers Wohnung zu besichtigen

Die freigelegten Überreste von Martin Luthers Wohnung in Wittenberg (Sachsen-Anhalt) werden von diesem Freitag (29.7.) an erstmals öffentlich gezeigt. „Wir erwarten tausende von Touristen“, sagte der Direktor der Luthergedenkstätten Sachsen-Anhalt, Stefan Rhein, am Montag.

dpa WITTENBERG. Die freigelegten Überreste von Martin Luthers Wohnung in Wittenberg (Sachsen-Anhalt) werden von diesem Freitag (29.7.) an erstmals öffentlich gezeigt. „Wir erwarten tausende von Touristen“, sagte der Direktor der Luthergedenkstätten Sachsen-Anhalt, Stefan Rhein, am Montag.

Die Wohnungsreste aus dem 16. Jahrhundert wurden erst im Vorjahr freigelegt. Sie befinden sich in einem Hof des Lutherhauses und sind unter freiem Himmel zu besichtigen. Der Reformator (1 483-1 546) wohnte in Wittenberg ab 1 522 bis zu seinem Tod. Ob Luther in dieser Wohnung die Idee zur Reformation hatte, ist aber unklar.

Archäologen waren bei Ausgrabungen im Vorjahr auf das komplette Untergeschoss eines Anbaus am Lutherhaus mit Tür- und Fensteröffnung, Fußbodenheizung, Latrine und Deckengewölbe gestoßen. Insgesamt wurden rund 30 000 Fundstücke wie Keramik und Knochen aber auch ein wertvoller Ring, der Luther zugeschrieben wurde, entdeckt. „Wir waren noch nie so nah an den Alltag von Luther herangekommen“, sagte Rhein.

Das Gebäude war ursprünglich die Wohnung des Klostervorstehers. Luther hatte als Mönch im Augustinerkloster in Wittenberg gelebt. Nach Auflösung des Klosters war er mit seiner Familie 1 522 in die Räume gezogen, die nun besichtigt werden können. Nach Luthers Tod war der Komplex des ehemaligen Klosters von der Wittenberger Universität als Studentenwohnheim genutzt worden. Im Jahr 1 830 wurden Teile abgerissen und die jetzt wieder entdeckten Räume mit Erde zugedeckt.

Jährlich kommen in das als Museum genutzte ehemalige Kloster 85 000 Besucher. Durch die neuen archäologischen Attraktionen werde künftig mit bis zu 100 000 Besucher gerechnet, sagte Rhein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%