Forschung + Innovation
Geklonten Wildkatzen bekamen acht Junge

Zoobesucher in New Orleans werden in Kürze acht kleine Wildkatzen zu Gesicht bekommen, die für Wissenschaftler eine Sensation darstellen.

dpa NEW YORK. Zoobesucher in New Orleans werden in Kürze acht kleine Wildkatzen zu Gesicht bekommen, die für Wissenschaftler eine Sensation darstellen. Die Jungtiere sind der natürlich gezeugte Nachwuchs geklonter Wildkatzen, erklärte das Audubon-Zentrum für gefährdete Tierarten in New Orleans (US-Bundesstaat Louisiana).

Das Institut feiert ihre Geburt als Durchbruch. Noch nie zuvor sei es gelungen, gesunde Junge von nicht verwandten Klonen einer bedrohten Tierart zu bekommen, sagt Institutspräsident Ron Forman.

Fünf braune Wildkätzchen mit auffälligem Streifen auf dem Rücken wurden am 26. Juli von ihrer Mutter Madge geboren. Katzenmutter Caty brachte etwa eine Woche später drei Junge zur Welt. Vater aller acht Tiere ist der ebenfalls geklonte Ditteaux. Das Institut sieht in seinem Erfolg das Rezept für den Erhalt aussterbender Arten. Bisher seien die Wildkätzchen gesund und munter und ließen noch keine Anzeichen für die bei geklonten Zuchttieren so häufig beobachteten Krankheiten erkennen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%