Geologie
Vulkanwolke aus Alaska über Frankfurt gemessen

Am 7. August 2008 brach im Pazifik der Vulkan Kasatochi aus - nur eine Woche später konnten Mainzer Forscher die Spuren der Eruption über Frankfurt nachweisen. Ihren Glückstreffer haben die Wissenschaftler jetzt erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

HB MAINZ. Nach einem Vulkanausbruch in Alaska haben Mainzer Forscher über Frankfurt die Abgasfahne der Eruption gemessen. Mit dem Messcontainer Caribic an Bord eines Passagierflugzeugs sei es zum ersten Mal gelungen, eine solche Wolke direkt vom Flugzeug aus zu bestimmen, wie das Max-Planck-Institut für Chemie am Freitag in Mainz mitteilte: „Und das auch noch eine Woche nach dem Ausbruch und auf der anderen Seite der Welt.“

Die Ergebnisse dieses Glückstreffers, der bereits vor rund einem Jahr gelang, veröffentlichen die Forscher zusammen mit Kollegen aus Leipzig und Lund in Schweden nun in dem amerikanischen Fachblatt "Geophysical Research Letters". Die Wissenschaftler konnten nachweisen, dass der Ausbruch die Schwefel-Konzentration in den Proben um den Faktor 10, die Anzahl feinster Staubteilchen sogar um den Faktor 1 000 erhöht hatte.

Am 7. August 2008 war im Pazifik nach 200 Jahren Ruhe der Vulkan Kasatochi ausgebrochen. In einer riesigen Gas- und Aschewolke schleuderte er rund 1,5 Millionen Tonnen Schwefeldioxid so hoch in die Luft, dass sie die Stratosphäre erreichten ­ jene Luftschicht, die über der Wetterschicht der Atmosphäre liegt.

Die als Jet-Stream bezeichnete Luftströmung transportierte die Abgasfahne des Vulkans nach Europa - wo der Messcontainer an Bord der Lufthansa-Maschine „Leverkusen“ elf Kilometer über Frankfurt Proben von der Wolke nahm. Die Ergebnisse helfen, die Wirkung von Vulkanen auf die Atmosphäre und das Klima besser abzuschätzen, so die Wissenschaftler. „Wir haben zwar Messdaten aus inzwischen fast zehn Jahren, aber dies ist das erste deutliche, detaillierte Signal eines Vulkanausbruchs, das wir messen konnten“, sagte Projektkoordinator Carl Brenninkmeijer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%