Gesundheit
Achtjährige neues Opfer der Vogelgrippe in China

Ein achtjähriges Mädchen aus der südwestchinesischen Provinz Sichuan ist an der Vogelgrippe erkrankt. Es ist der 18. amtliche bestätigte Fall einer Infektion eines Menschen in China mit dem lebensgefährlichen H5n1-Virus.

dpa PEKING. Ein achtjähriges Mädchen aus der südwestchinesischen Provinz Sichuan ist an der Vogelgrippe erkrankt. Es ist der 18. amtliche bestätigte Fall einer Infektion eines Menschen in China mit dem lebensgefährlichen H5n1-Virus.

Wie die Tageszeitung „Shanghai Daily“ am Freitag berichtete, sei eine Reihe von Hühnern in ihrem Zuhause in der Stadt Suining gestorben, bevor die Achtjährige Fieber und eine Lungenentzündung bekommen habe. Alle Personen, die engen Kontakt zu ihr gehabt hätten, seien unter medizinischer Beobachtung. Erst am 19. April war ein 21-jähriger Mann in der Provinz Hubei an der Vogelgrippe gestorben. Bislang sind in China zwölf Todesfälle durch die Geflügelseuche offiziell bestätigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%