Gesundheit
Ein Jahr danach: Erste Teil-Gesichtstransplantation voller Erfolg

Die weltweit erste Teiltransplantation eines Gesichts ist von den Chirurgen ein Jahr nach ihrem Eingriff bei der Französin Isabelle Dinoire als anatomischer Erfolg mit „ausgezeichnetem ästhetischen Ergebnis“ bezeichnet worden.

dpa LILLE. Die weltweit erste Teiltransplantation eines Gesichts ist von den Chirurgen ein Jahr nach ihrem Eingriff bei der Französin Isabelle Dinoire als anatomischer Erfolg mit „ausgezeichnetem ästhetischen Ergebnis“ bezeichnet worden.

Die 39-Jährige aus Nordfrankreich könne immer besser kauen und sprechen, hielten die Chirurgiezentren von Amiens und Lyon am Montag fest. Die Teams der Chirurgen Bernard Devauchelle und Jean-Michel Dubernard hatten ihrer Patientin am 27. November 2005 das Unterteil des Gesichts - ein Dreieck aus Nase, Mund und Kinnpartie - von einer hirntoten Organspenderin eingefügt. Die Französin war ein halbes Jahr zuvor von ihrem Hund entstellt worden.

„Zum äußerlichen Ergebnis, das exzellent ist, gesellt sich, dass die wichtigen Funktionen wie Kauen und Sprechen wieder hergestellt sind“, halten die Chirurgen fest. „Die festgestellten Fortschritte sowohl bei der Sensibilität wie im Motorischen bestätigen sich Monat für Monat mehr.“

Zwei Mal mussten die Ärzte mit starken Medikamenten ein Abstoßen des fremden Gewebes verhindern, jetzt sei aber auch die „Toleranz des Transplantats ausgezeichnet.“ Die beiden Chirurgen veröffentlichten ein Foto ihrer Patientin knapp „ein Jahr danach“. Sie haben eine zweite Gesichtstransplantation für 2007 angekündigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%