Gesundheit: Vogelgrippe: China meldet 10. Infektion eines Menschen

Gesundheit
Vogelgrippe: China meldet 10. Infektion eines Menschen

Chinas Gesundheitsministerium hat die zehnte Infektion eines Menschen mit der Vogelgrippe eingeräumt. Bei einer 29-jährigen Frau in Jinhua nahe der südwestchinesischen Metropole Chengdu sei das gefährliche Virus festgestellt worden, berichteten amtliche Medien am Dienstag.

dpa PEKING. Chinas Gesundheitsministerium hat die zehnte Infektion eines Menschen mit der Vogelgrippe eingeräumt. Bei einer 29-jährigen Frau in Jinhua nahe der südwestchinesischen Metropole Chengdu sei das gefährliche Virus festgestellt worden, berichteten amtliche Medien am Dienstag.

Unklar blieb, ob in der Gegend bisher überhaupt ein Ausbruch der Geflügelseuche bekannt gegeben wurde. Der Zustand der Frau wurde als kritisch beschrieben. Bislang hat China offiziell sechs Vogelgrippe-Tote bestätigt.

In der Hauptreisezeit vor dem chinesischen Neujahrsfest am nächsten Wochenende rief Vizeregierungschef Hui Liangyu zu verstärkten Anstrengungen zur Eindämmung der Vogelgrippe und zur Vorbeugung auf. „Wir können uns nicht zurücklegen oder optimistisch sein. Mehr Ausbrüche der Vogelgrippe sind dieses Jahr möglich.“ Über das Neujahrsfest wird mit einem starken Anstieg des Konsums von Geflügel und Eiern gerechnet. Experten warnten auch, dass sich Krankheiten in überfüllten Zügen leichter ausbreiten, wenn mehrere hundert Millionen Chinesen über die Feiertage in ihre Heimat reisen.

Die Regierung wies ferner darauf hin, dass zum Frühlingsbeginn die ersten Zugvögel in Richtung Norden aufbrechen. Chinas Behörden machen vor allem Zugvögel für die Vogelgrippe verantwortlich, doch verwiesen Experten auch auf die rückständige Haltung von Geflügel in China sowie die große Zahl der Haushalte, in denen Hühner gezüchtet werden. China hält die größte Geflügelpopulation der Welt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%