Gesundheit
Vogelgrippe in China breitet sich aus

Die Vogelgrippe breitet sich in China weiter aus. Die nordwestchinesische Region Xinjiang meldete den siebten Ausbruch in nur zehn Tagen, wie die amtlichen Medien am Freitag berichteten. Das gefährliche Virus H5n1 sei auf einem Bauernhof in Turpan nachgewiesen worden.

dpa PEKING. Die Vogelgrippe breitet sich in China weiter aus. Die nordwestchinesische Region Xinjiang meldete den siebten Ausbruch in nur zehn Tagen, wie die amtlichen Medien am Freitag berichteten. Das gefährliche Virus H5n1 sei auf einem Bauernhof in Turpan nachgewiesen worden.

Mehr als 5 000 Tiere im Umkreis von drei Kilometern seien vernichtet worden. Seit Mitte Oktober sind damit in China schon 22 Fälle der Geflügelseuche berichtet worden.

Die chinesischen Gesundheitsbehörden verstärkten ihre Aufklärungskampagne zur Geflügelseuche und zu vorbeugenden Maßnahmen gegen eine Infektion von Menschen. Im Fernsehen und in großen Zeitungen wurde zur Vorsicht bei der Verarbeitung von Geflügel gemahnt. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) wird nächste Woche ein Untersuchungsteam in die Provinz Anhui nach Ostchina schicken, wo der Tod von zwei Bäuerinnen durch die Vogelgrippe offiziell bestätigt worden war.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%